Newsticker

Arvato übernimmt europaweite Logistik für happybrush

Arvato SCM Solutions übernimmt in Deutschland und Österreich ab sofort die komplette Logistik für die happybrush GmbH. Das Münchner Start-up-Unternehmen entwickelt und vertreibt elektrische Zahnbürsten mit relevanten Funktionen und ästhetischem Design, die sowohl über einen eigenen Online-Shop als auch über Online-Marktplätze und den stationären Handel vertrieben werden.

„Mit Arvato haben wir einen Geschäftspartner gefunden, der uns genau die Lösungen liefert, die wir für den Aufbau unseres Geschäfts in Europa benötigen“, sagen Florian Kiener und Stefan Walter, Geschäftsführer von happybrush. Das 2016 gegründete Start-up, das soeben erst in der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ des Senders Vox zu Gast war, um neue Investoren zu akquirieren, entwickelt und vertreibt Mundpflege-Produkte mit zeitgemäßer Technik und ästhetischem Design. Die happybrush Produkt-Familie besteht aus einer elektrischen Schall-Zahnbürste, einer rotierenden Zahnbürste mit Flexkopf und veganen Zahnpasta-Varianten. Beide Zahnbürsten-Technologien sorgen für eine effektive Reinigung mit 8.800 Rotationen bzw. bis zu 37.500 Vibrationen pro Minute.

„Mit happybrush haben wir einen sehr interessanten Neukunden gewonnen, den wir bei seinem Geschäftsausbau gerne mit unserer langjährigen Expertise in den Bereichen Logistik, IT und Transportmanagement unterstützen“, sagt Carsten Coesfeld, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Telecommunication bei Arvato SCM Solutions. Der Neuauftrag wird am Standort Marienfeld im Kreis Gütersloh in einem hochmodernen Logistikzentrum abgewickelt, sodass Arvato auch für steigende Volumina gerüstet ist. Carsten Coesfeld: „Aufgrund unserer flexiblen Strukturen können wir optimal auf skalierbare Geschäfte eingehen und kurzfristig große Mengen abwickeln.“

Distribuiert werden die Zahnbürsten sowohl an B2B- als auch B2C-Kunden in Deutschland und Österreich. Neben privaten Online-Bestellern zählen aktuell Amazon und die dm-Drogeriemarktkette zu den Vertriebspartnern, die von Marienfeld aus beliefert werden. Eine Ausweitung der Distribution auf weitere europäische Länder ist in Planung und soll im kommenden Jahr umgesetzt werden. In Marienfeld umfassen die Leistungen neben Lagerbewirtschaftung, Kommissionieren, Verpacken und der Distributionssteuerung auch das Retourenmanagement sowie spezielle Value-added Services wie beispielsweise Konfektionierungsaufgaben. So wurden von Arvato kurzfristig bereits 1600 Displays bestückt, die deutschlandweit in allen großen dm-Filialen ausgestellt werden.

Quelle: Arvato/Bildquelle: ©MG RTL D – Bernd-Michael Maurer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*