Newsticker

Time:Matters eröffnet Sameday Air Station in Tel Aviv

Time:Matters: Christian Mörtl

Time:Matters ist auf Internationalisierungskurs: Das Unternehmen baut sein Netzwerk für taggleiche Transporte weiter aus und eröffnet in Tel Aviv die erste Sameday Air Station außerhalb Europas. Bis zum jetzigen Zeitpunkt bestand das umfangreiche Streckennetz der Time:Matters GmbH für zeitkritische Sendungen, die noch am selben Tag den Empfänger erreichen sollen, aus über 100 Destinationen innerhalb Europas.

Die direkte Integration eines außereuropäischen Standortes in das internationale Netzwerk von Sameday Air Stationen ist ein wichtiger Meilenstein hin zur weiteren Internationalisierung des bestehenden Streckennetzes. Zahlreiche Unternehmen unter anderem aus den Industriebereichen High Tech/Semicon, medizinische Elektronik, Agrartechnologie und Telekommunikation, sind in diesem Ballungsraum angesiedelt und können nun den einzigartigen Service von taggleichen Transporten von und nach Tel Aviv rund um die Uhr nutzen.

Mit der Stationseröffnung in Tel Aviv für Exportsendungen werden von nun an die Flughäfen in Frankfurt, München und Wien mit Direktflügen angeflogen. Das bedeutet 90 direkte Verbindungen pro Woche von und nach Tel Aviv. Ein nahtloser Transport von Sendungen bis zu 38 kg und ein Wechsel zwischen den verschiedenen Airlines ist zu jeder Zeit möglich. Damit bietet Time:Matters seinen Kunden kürzeste Handlingzeiten sowie kostengünstigere Transporte. Auf Wunsch können Sendungen auch abgeholt und zugestellt werden, inklusive Verzollung, die nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ist. Kunden können online über das Buchungsportal von Time:Matters Buchungsanfragen eigenständig buchen und den Sendungsverlauf verfolgen.

„Es ist schon immer das Bestreben unseres Unternehmens gewesen, mit unseren Kunden zu wachsen. Die starke lokale Präsenz einiger unserer Kunden vor Ort, vor allem aus dem High Tech/Semicon Sektor, spielen bei der ersten Stationseröffnung außerhalb Europas eine große Rolle“, sagt Christian Mörtl, COO der Time:Matters GmbH, und ergänzt: „Wir wollen unseren Kunden eine möglichst umfassende Netzabdeckung und den besten Service zu jeder Zeit bieten. Mit der Eröffnung der Sameday Air Station in Tel Aviv gehen wir einen wichtigen Schritt hin zur weiteren Internationalisierung unseres Streckennetzes.“

Quelle + Bildquelle: Time:Matters 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*