Newsticker

Geis mietet 12.000 Quadratmeter große Logistikanlage in Regensburg

Geis

In der Donaumetropole Regensburg wurde ein langfristiger Mietvertrag für die letzte im Markt verfügbare Logistikgroßfläche abgeschlossen. Auf Vermittlung von Realogis – Deutschlands führendem Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen – hat die Geis Gruppe im Oktober rund 12.000 Quadratmeter Logistik- und Büroflächen bezogen.

Die Logistikanlage bietet einen unmittelbaren Zugang zur Bundesautobahn A3 und dient dem inhabergeführten Logistikunternehmen zur Abwicklung eines Auftrags aus der Automotive-Branche. Vermieter des Objekts ist die Immobilien- und Baumanagement der Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH.

Mit dem neuen Vertragsabschluss ist der oberpfälzische Logistikpark in der Burgweintinger Strasse 30, der aus zwei voneinander getrennt stehenden Objekten besteht, voll vermietet. Für die langfristige Auslastung der zweiten Immobilie sorgte Realogis bereits 2014 mit der Ansiedlung des Nachtexpress-Unternehmens TNT Innight GmbH & Co. KG.

„Großkunden aus dem produzierenden Gewerbe sowie Zulieferbetriebe und Logistiker suchen händeringend verfügbare Logistikflächen in Regensburg“, sagt Christian Beran, Abteilungsleiter der Realogis Immobilien Deutschland GmbH. „Die Vollauslastung ist ein klarer Hinweis dafür, dass die Nachfrage an Logistikflächen deren Verfügbarkeit übersteigt.“

Die Geis Gruppe hat sich seit der Gründung 1945 zu einem weltweiten Logistikdienstleister entwickelt, der mehr als 6.000 Mitarbeiter an 140 Standorten in Europa beschäftigt und hierfür über 800.000 Quadratmeter Logistik- und Umschlagfläche bewirtschaftet. Am Standort Regensburg prüft Geis Kraftfahrzeugteile für die Wiedergewinnung, Aufbereitung und Vermarktung auf Qualität und ordnet sie der weiteren Verwendung zu. Geis übernimmt sämtliche Logistikprozesse von Wareneingang über Lagerung und Verpackung bis zum Warenausgang und führt zusätzlich Automobilteile umweltfreundlich dem Recycling-Prozess oder der Entsorgung zu.

Quelle: Realogis, Foto: Geis Gruppe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*