Newsticker

Union Investment erwirbt Logistikzentrum im Raum Duisburg

Union Investment hat ein neu errichtetes Logistikzentrum in Kamp-Lintfort bei Duisburg erworben. Das Objekt wurde im November 2017 fertiggestellt und ist vollständig an das Berliner E-Commerce-Unternehmen Chal-Tec vermietet.

Die Logistikimmobilie bietet insgesamt eine Mietfläche von 87.500 Quadratmetern. Diese verteilt sich auf rund 49.500 Quadratmeter Hallenfläche, 7.700 Quadratmeter für Mezzaninfläche sowie rund 700 Quadratmeter für Büroräume. Darüber hinaus steht dem Mieter ein rund 30.000 Quadratmeter großes Außenareal zur Verfügung. Verkäufer und Entwickler des Objekts ist die Habacker Holding GmbH & Co. KG aus Düsseldorf. Die Immobilie ist auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks West der Zeche Friedrich Heinrich entstanden. Die Habacker Engineering GmbH wird nach dem Eigentümerwechsel als Property Manager tätig.

Die Lagerflächen des Logistikzentrums sind flexibel konzipiert und können bei Bedarf in fünf Einheiten mit jeweils rund 10.000 Quadratmeter unterteilt werden. Die große Außenfläche gibt dem Mieter zusätzlichen Freiraum bei der Gestaltung seiner logistischen Prozesse. Die Mezzaninflächen wird Chal-Tec vor allem für die Bearbeitung von Retouren nutzen. Das E-Commerce-Unternehmen hat sich in erster Linie auf Elektronikprodukte aus den Bereichen Modern Living, Licht und Sport spezialisiert. Chal-Tec betreibt eigene Plattformen wie electronic-star.com und ist darüber hinaus auf allen relevanten Handelsplattformen in Europa aktiv. Ergänzend zum Handel entwickelt das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen auch eigene Produkte und fungiert vielfach als Markeninkubator.

„Im Raum Duisburg übersteigt die Nachfrage nach modernen Logistikflächen derzeit deutlich das Marktangebot. Dieser Trend wird aus unserer Sicht noch über einen langen Zeitraum anhalten. Daher sehen wir sehr gute Rahmenbedingungen für unsere Investition“, sagt Stephan Riechers, Leiter Investment Management Logistik im Immobilienbereich von Union Investment. „Mit seinem innovativen Produkt- und Lösungsangebot ist der Mieter Chal-Tec außerdem fest in der E-Commerce-Szene etabliert.“

Das Logistikzentrum befindet sich in der Nähe des Autobahnkreuzes Kamp-Lintfort, an dem sich die A 42 und die A 57 kreuzen. Darüber hinaus ist der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, vom Objekt aus innerhalb von 20 Minuten zu erreichen. Insgesamt bietet der Raum Duisburg zudem hervorragende Möglichkeiten für eine kombinierte, multimodale Logistik über die vier Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser und Luft.

Quelle: Union Investment

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*