Newsticker

Baret Davidian neuer Inhaber der Wiltsche Fördersysteme

Wiltsche: Baret Davidian

Baret Davidian setzt seine berufliche Laufbahn in der Intralogistik fort: Zum Jahresbeginn 2018 übernahm er offiziell die Geschäfte der Wiltsche Fördersysteme. Vorausgegangen war eine intensive Zusammenarbeit mit dem bisherigen Inhaber Dipl.-Ing. Norbert Wiltsche, der sich aus Altersgründen aus dem Geschäft zurückzieht.

„Ich freue mich, mit Baret Davidian einen Nachfolger mit langjähriger Erfahrung in der Intralogistik, ausgeprägter Kundenorientierung und Unternehmensgeist gefunden zu haben“, so Dipl.-Ing. Norbert Wiltsche. „Er wird das Unternehmen weiterhin auf solide und zuverlässige Weise und im Sinne der Kunden führen.“

Davidian, der zuvor als Geschäftsführer beim Soester Unternehmen Easypack tätig war, freut sich auf die neue Herausforderung: „Intralogistik wird aufgrund des anhaltenden Boom des E-Commerce, des zunehmenden Platzmangel in den Lagern und den steigenden Kundenanforderungen in den kommenden Jahren weiterhin an Bedeutung gewinnen. Hier entscheidet sich unter anderem, ob Waren als Retouren zurückkommen oder unbeschädigt ihr Ziel erreichen. Damit können unsere Produkte direkt auf den Unternehmenserfolg der Versender und Lagerbetreiber einwirken.“

Um dem Übergang für die Kunden reibungslos zu gestalten, haben die beiden Intralogistik-Experten in den letzten Monaten intensiv zusammengearbeitet und den Übergang vorbereitet. Damit kann sich Davidian von Anfang an auf das Tagesgeschäft und die Präsenz auf wichtigen Fachmessen wie die LogiMAT im März 2018 konzentrieren.

Quelle + Bildquelle: Wiltsche

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*