Newsticker

Segro baut für Zalando ein Logistikzentrum in Italien

Segro errichtet über ihre Tochtergesellschaft Vailog ein circa 130.000 Quadratmeter umfassendes Logistikzentrum in Nogarole Rocca, Italien. Auftraggeber des Projekts bei Verona ist Zalando. Der Online-Versandhändler wird das Distributionszentrum für die Belieferung der südeuropäischen Märkte nutzen. Die Bauarbeiten werden im Frühjahr 2018 beginnen.

Die Logistikimmobilie in Italien wird ähnlich der bereits bestehenden Verteilerzentren von Zalando in Deutschland (Erfurt, Mönchengladbach, Lahr) und Polen (Gryfino und Gluchow) errichtet. „Dass Zalando für den Bau seines neuen Logistikzentrums Vailog / Segro als Partner gewählt hat, zeigt, wie gut sich die Logistikkonzepte an die Bedürfnisse der Mieter anpassen und speziellen Anforderungen begegnen können. Die Zusammenarbeit mit Europas führendem Versandhändler unterstreicht die ausgeprägte Expertise von Segro für Immobilienlösungen im Bereich E-Commerce“, sagt Andreas Fleischer, Business Unit Director Northern Europe bei Segro. „Mit der Realisierung des Projekts stärken wir unsere Präsenz im dynamischen italienischen Markt“, ergänzt Fleischer.

Das neue Logistikzentrum wird über einen direkten Anschluss an die italienischen Autobahnen A 22 und A 4 verfügen, was eine gute Erreichbarkeit nicht nur des italienischen Marktes, sondern auch der weiteren südeuropäischen Märkte ermöglicht. Zudem profitiert der Standort im Nordosten Italiens von der guten Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte. Zalando plant mittelfristig, rund 1.000 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Quelle: Segro, Bildquelle: Zalando

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*