Newsticker

Elflein übernimmt 61 neue Kögel-Auflieger

Kögel: Trailer für Elflein

Die Elflein Spedition & Transport GmbH mit Hauptsitz in Bamberg und Niederlassungen in Leipzig, Oelsnitz, Hermsdorf sowie in den tschechischen Städten Bor und Nyrany erweitert mit 61 Kögel-Aufliegern ihren Fuhrpark. Die neuen Auflieger wird das Unternehmen künftig für Kunden aus den unterschiedlichsten Industriebereichen wie dem Automotive-just-in-time-Business, der Papier- und der Druckindustrie einsetzen.

Elflein deckt die Geschäftsfelder Transport, Systemverkehre (JIT/JIS), Lager und Logistik sowie Outsourcing von Transport und Lagerei ab. Mit derzeit über 1.250 Mitarbeitern, über 475 Fahrzeugen und entsprechender Lagerfläche ist Elflein eine bekannte Größe. Die Entscheidung für die neuen Euro-Trailer „Mega Rail“ und Zwei-Achs-Mega-Auflieger fiel aus gutem Grund, denn Elflein senkt damit nicht nur Betriebs- und Kraftstoffkosten, sondern leistet auch einen Beitrag zum Umweltschutz.

Jeder der zehn neuen Euro-Trailer „Mega Rail“ bietet dem Unternehmen Platz für insgesamt 37 Europaletten. Das sind pro Auflieger vier Palettenstellplätze mehr als mit einem Standard-Mega-Auflieger. Daraus ergeben sich für Elflein ökologische und ökonomische Vorteile: bis zu zehn Prozent Kraftstoffersparnis, bis zu zehn Prozent weniger CO2-Emissionen, und jede zehnte Fahrt lässt sich bei einer Auslastung von durchschnittlich 80 Prozent einsparen.

Die für die Zulieferung in der Automobilbranche optimal geeigneten Kögel Zwei-Achs-Volumenauflieger sind mit einem verstärkten Fahrgestellrahmen für Zehn-Tonnen-Achsen ausgestattet. Damit profitiert Elflein von einem geringeren Eigengewicht, einer höheren Laufruhe durch den längeren Achsabstand von 1.810 Millimetern sowie von niedrigeren Betriebs- und Kraftstoffkosten.

Quelle + Bildquelle: Kögel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*