Newsticker

Leschaco erweitert und stärkt globale Präsenz

Der international tätige Logistikdienstleister Lexzau, Scharbau GmbH & Co. KG (Leschaco) setzt sein weltweites Wachstum mit Unternehmensgründungen in Frankreich und Spanien fort. In Indien wird Leschaco Mehrheitsgesellschafter bei Leschaco India, vormals Global Saga Leschaco.

Nach der jüngsten Eröffnung neuer Niederlassungen in den USA (Miami und Los Angeles) sowie in Asien (Osaka, Japan) erweitert Leschaco seine Präsenz nun in Europa. Das Unternehmen betreut seine Kunden in Kürze mit der Leschaco Iberia und ab sofort mit der Leschaco France auch von den Städten Valencia (Spanien) und Paris (Frankreich) aus. Die Eröffnung weiterer Büros sind in beiden Ländern in der Planung.

„Frankreich und Spanien gehören zu den logistischen Wachstumsmärkten in Europa und bieten viel Potenzial“, erläutert Jörg Conrad, Inhaber und CEO der Leschaco-Gruppe. „Vor diesem Hintergrund ist die Stärkung unserer eigenen Präsenz vor Ort ein konsequenter Schritt unserer globalen Expansionsstrategie. Darüber hinaus können wir mit eigenen Niederlassungen in Frankreich und Spanien auf die Wünsche unserer Kunden jetzt noch besser eingehen.“ Zuvor war Leschaco als Mitglied der strategischen Allianz Eurteam über Agenten für seine Kunden in Frankreich und Spanien vertreten.

Aber auch in der Wachstumsregion Asien investiert der Logistikdienstleister in sein Niederlassungsnetzwerk. In 2017 wurde Leschaco Mehrheitsgesellschafter des Joint Venture Global Saga Leschaco. Das Unternehmen firmiert seit dem 2. Januar 2018 als Leschaco India. „Der neue Name unterstreicht unsere auf Wachstum ausgerichteten Ziele im starken Verbund der mit rund 2.500 Mitarbeitern international erfolgreichen Leschaco-Gruppe“, sagt T.K. Ram, Managing Partner der Leschaco India. „Der neue Name für die Gesellschaft ist aber auch ein Ausdruck für die Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie die weitere globale Stärkung der Marke Leschaco“, ergänzt Jörg Conrad.

Mit den neuen Standorten ist Leschaco nun mit 71 eigenen Büros in 22 Ländern vertreten. An allen Standorten werden die Dienstleistungen in den Kerngeschäftsfeldern See- und Luftfracht, Tank-Container und Kontraktlogistik angeboten. Eine Vielzahl an Value-Added Service sowie multimodale Verkehre im Binnenland runden das Produktportfolio ab. In 2018 plant das Unternehmen bereits Mitte Februar die Eröffnung eines Büros in Chicago sowie im weiteren Verlauf des Jahres in Salvador de Bahia und im Bundesstaat Santa Catarina (Brasilien).

Quelle + Bildquelle: Leschaco

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*