Newsticker

Arvato rollt „Audi VR experience“ international aus

Arvato SCM Solutions_Rollout Audi Digital Retail VR

Als Rollout-Partner für das Digital Retail-Konzept von Audi hat Arvato SCM Solutions die „Audi VR experience“ erfolgreich in die ersten Autohäuser in Deutschland, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, den Niederlanden, Polen, Schweden, Großbritannien, Spanien und Kanada gebracht. Weitere Länder sollen folgen.

Arvato verantwortet sowohl das physische als auch das digitale Supply Chain Management – mit Leistungen, die vom Einkauf, der Lagerung und Distribution der Virtual-Reality-Brillen über Key-User-Schulungen bis hin zum IT-Betrieb und -Support reichen.

Die vollfunktionale Virtual-Reality-Anwendung für die Kundenberatung im Autohaus ist mit der „Audi VR experience“ nun auf dem Markt. Autokäufer können damit schon während des Beratungsgesprächs das nach ihren Wünschen konfigurierte Fahrzeugmodell nahezu real in 3D erleben – inklusive Licht- und Klangeffekten, die das visuelle Erlebnis eindrucksvoll abrunden. Mit der „Audi VR experience“ kann die gesamte Fahrzeugpalette vollumfänglich konfiguriert werden.

Die Virtual-Reality-Anwendung ist Teil des Digital-Retail-Konzepts für Audi-Handelspartner, das die Stärken des stationären Handels um innovative Technologien erweitern soll. Ausgerollt werden sämtliche Hardware-Module durch den Geschäftsbereich Corporate Information Management von Arvato SCM Solutions. Im Rahmen der umfassenden Digitalisierungsoffensive wurden bis Ende 2017 insgesamt rund 700 Händlermodule distribuiert, davon circa 200 in Deutschland.

Quelle/Bildquelle: scm arvato

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*