Newsticker

CMA CGM eröffnet Gründerzentrum in Marseille

CMA CGM: ZE Box

Die CMA CGM Group schafft mit der ZE Box ein Gründerzentrum mit Sitz in Marseille. Das Zentrum wird ab Juni 2018 auf über 800 Quadratmetern bis zu zwölf Start-ups aus der ganzen Welt den Platz bieten. Ein Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen soll in Kürze veröffentlicht werden.

Die Einführung der ZE Box ist Teil der Strategie von CMA CGM, die Digitalisierung zu einer der tragenden Säulen der Unternehmensentwicklung zu machen. Es soll die Initiativen zum digitalen Wandel, die die CMA CGM Group in den vergangenen Monaten bereits gestartet hat, vorantreiben und stärken.

ZE Box ist in enger Partnerschaft mit der Universität Aix-Marseille und der Aix-Marseille Provence Métropole gegründet worden. Mit dem Ziel, Start-ups zu begleiten und den unternehmerischen und innovativen Geist zu fördern, wird ZE Box von der Expertise von CMA CGM und vom Input renommierter Forscher und Doktoranden profitieren. Das Gründerzentrum wird geleitet von Matthieu Somekh, zuvor Leiter des Bereiches Entrepreneurship and Innovation an der Ecole Polytechnique, eines der führenden und renommiertesten französischen Institute für Spitzenforschung, Wissenschaft und Innovationen.

Rodolphe Saadé, Chairman und Chief Executive Officer von CMA CGM: „Mit der Gründung von ZE Box treibt CMA CGM seine digitale Strategie voran und entwickelt die Mittel, das führende Unternehmen der Branche hinsichtlich digitaler Innovationen zu werden. Durch die Kombination unserer Expertise mit dem Know-how der Start-ups, werden wir globale Innovationen entwickeln, die Mehrwerte für unsere Kunden und für CMA CGM schaffen. Mit ZE Box wollen wir die besten Start-ups aus der ganzen Welt nach Frankreich holen. Mit der Wahl für den Standort Marseille zeigen wir außerdem unseren starken Willen, zur wirtschaftlichen Entwicklung dieser Region beizutragen.“

Quelle + Bildquelle: CMA CGM

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*