Newsticker

Goodman baut Geschäft in Italien aus

Die Goodman Group vergrößert ihren italienischen Geschäftszweig. Der Immobilienkonzern reagiert damit auf die steigenden Anfragen von Kunden in Italien. Zudem konnte Mario Costa als neuer Country Manager verpflichtet werden.

source site Goodman verwaltet weltweit ein Gesamtvermögen von 22,6 Milliarden Euro, darunter mehr als 140 Immobilien in Europa. Damit ist Goodman gut aufgestellt, um die Anforderungen seiner globalen und regionalen Kunden im Bereich Logistikimmobilien zu erfüllen. Zu den Märkten, in denen die Nachfrage derzeit besonders steigt, gehört Italien. Darauf hat Goodman nun reagiert.

Philippe Van der Beken, Managing Director für Kontinentaleuropa, erläutert: „Goodman ist bereits ein etablierter Partner für zahlreiche europäische Akteure aus den Bereichen Logistik, Einzelhandel, E-Commerce und Automobilindustrie; und unsere Kunden bitten uns regelmäßig darum, ihr Wachstum auf dem italienischen Markt zu unterstützen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, haben wir jetzt unsere Kapazitäten vergrößert. Denn Kunden suchen nach einem Immobilienpartner, der ihnen bei der Orientierung im lokalen Umfeld zur Seite steht und durchweg hohe Qualität liefert. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der industriellen Immobilienbranche erkennen wir die Herausforderungen unserer Kunden bereits im Voraus und eröffnen ihnen entsprechende Möglichkeiten.“

Weitere europäische Länder im Fokus

Außer in Italien plant Goodman die Ausweitung seiner Geschäftsaktivitäten in zehn weiteren europäischen Ländern. Mit über 5,3 Millionen Quadratmetern verwalteter Fläche hat sich Goodman in ganz Europa bereits als bevorzugter Partner bei der Entwicklung und Verwaltung von hochwertigen Logistikimmobilien etabliert – von großen Vertriebszentren bis hin zu städtischen Last-Mile-Logistikimmobilien. Das Unternehmen ergänzt stetig sein bestehendes Portfolio und sucht für seine Kunden aktiv nach weiteren Flächen an Standorten, die sich in der Nähe von gut ausgebauten und zentral gelegenen Infrastrukturen befinden.

Neben der Qualität seiner Immobilien legt Goodman auch großen Wert auf die Erfahrung und Expertise seiner Mitarbeiter. Aus diesem Grund wurde Mario Costa als Geschäftsbereichsleiter für Italien verpflichtet. Mario Costa ist ein Branchenexperte mit mehr als zehnjähriger Berufserfahrung in Immobilienunternehmen wie Logicor, Celtic Italy und Pirelli Real Estate. Zu seiner Ernennung sagt Mario Costa: „Ich bin stolz und freue mich auf die neue Herausforderung. Goodman ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Verwaltung von Logistikimmobilien, und der italienische Markt wächst und verändert sich rasant. Ich bin überzeugt, dass wir unseren Kunden passgenaue Lösungen liefern und zugleich attraktive Anlagechancen für unsere Kapitalpartner schaffen können.“

source Quelle + Bildquelle: Goodman

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

*