Newsticker

Mehr Präzision für die Supply Chain: AXIT und GateHouse Logistics schließen Technologie-Partnerschaft

AXIT: Partnerschaft mit Gatehouse

Liefertermine im Versandprozess von Industrie- und Handelswaren lassen sich über die Logistikplattform AX4 künftig noch genauer bestimmen. Dafür sorgt eine Technologie-Partnerschaft, die AX4-Betreiber AXIT mit dem dänischen Unternehmen GateHouse Logistics, Betreiber der Telematikdaten-Plattform ghTrack, geschlossen hat.

Mit dem Schritt erweitert die Siemens-Tochter den Funktionsumfang im digitalen Management von Lieferketten. So lässt sich der Verlauf einer Sendung auf Basis von Telematikdaten, die GateHouse Logistics bereitstellt, positionsgenau und in Echtzeit via AX4 verfolgen und visualisieren.

„Unsere Nutzer wissen dank Telematik-Einbindung exakt, an welchem Punkt sich ihr LKW mit der betreffenden Lieferung in dieser Sekunde befindet“, sagt Uwe Schumacher, Vice President Business Development bei AXIT. Damit seien Logistikdienstleister in der Lage, Kunden präzisere Angaben zur voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) von Sendungen machen zu können und ihr Serviceangebot auch auf Basis weiterer Informationen wie Temperaturdaten zu erweitern.

Basis für den Zuwachs an Präzision und Transparenz im Supply Chain Management ist die Anbindung der cloud-basierten DaaS-Plattform ghTrack des neuen Technologiepartners GateHouse Logistics an AX4. ghTrack konsolidiert Daten aus mehr als 400 Telematiksystemen und stellt diese systemübergreifend bereit.

„Der Bedarf an Supply Chain Visibility wächst von Jahr zu Jahr, da sich die Logistik unerbittlich in eine Ära der permanenten Vernetzung bewegt“, sagt Jesper Bennike, CEO GateHouse Logistics. „Wir sind sehr erfreut über die Partnerschaft mit AXIT, da wir dadurch die Reichweite unserer Lösung ghTrack ausbauen und deren branchenweite Einführung vorantreiben können.

Bei AXIT betrachtet man die neue Technologie-Partnerschaft auf ganzer Linie als Gewinn: „Unsere Angebote ergänzen sich perfekt“, sagt Schumacher. „Mit der GateHouse-Expertise können wir unsere Services in den Bereichen Supply Chain Execution und Supply Chain Visibility ausbauen.“ Davon profitierten aus Sicht des AXIT-Managers auch Kunden aus Industrie und Handel: „Durch präzisierte ETA-Informationen lassen sich Produktionsprozesse besser planen und Ressourcen effizienter managen.“

Quelle/Bildquelle: AXIT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*