Newsticker

DB Schenker baut zweites Logistikzentrum in Dubai

DB Schenker: Wechselbehälter

DB Schenker baut in der Nähe des weltgrößten Flughafens sein zweites Logistikzentrum in Dubai. Der erste Spatenstich für den Bau fand unter der Schirmherrschaft von Khalifa Al Zaffin (Executive Chairman, Dubai Aviation City Corporation) sowie in Anwesenheit von Tom Schmitt (CCO und Vorstand Kontraktlogistik DB Schenker), Karl-Heinz Emberger (CEO DB Schenker Middle East & Africa), Ako Djaf (Head of Contract Logistics/SCM DB Schenker Middle East & Africa) und zahlreicher weiterer Gäste statt.

Das temperaturgeführte Lager bietet eine Fläche von 35.000 Quadratmeter sowie 3.500 Quadratmeter im Zwischengeschoss für Mehrwertdienste und ist die größte Investition in der Geschichte von DB Schenker Middle East & Africa. Es wird weltweit der erste Standort von DB Schenker sein, dessen Stromversorgung zu 100 Prozent mit Solarenergie abgedeckt wird. Das Vorhaben ist die zweite von drei Phasen des Wachstumsplans für den Ausbau der Kontraktlogistik in Dubai. Ziel ist es, bis 2021 80.000 Quadratmeter Logistikflächen für DB Schenker zu schaffen. Die Eröffnung des Standorts ist für das erste Quartal 2019 geplant.

„Dubai ist unsere Drehscheibe für die Region Middle East & Africa. Die Investition in Dubai South ist ein strategischer Schritt zur Stärkung unseres Netzwerks und zur Abrundung unseres Serviceangebots in den Vereinigten Arabischen Emiraten“, so Ako Djaf.

„Mit der Lage in der Nähe des weltgrößten Flughafens Al Maktoum International und des Jebel Ali Port, eines der größten Containerhäfen der Welt, ist diese Investition ein klares Bekenntnis von DB Schenker, den Wachstumskurs in der Region fortzusetzen und den Kunden nicht nur Logistiklösungen der Spitzenklasse zu bieten, sondern auch eine erstklassige Anbindung, kurze Markteinführungszeiten und eine ausgezeichnete Logistikinfrastruktur.“

Das Logistikareal von Dubai South ist ein Zollfreigebiet mit einer Fläche von 18 Quadratkilometern für alle Verkehrsträger, Logistikanforderungen und Mehrwertleistungen. DB Schenker hat den Markteintritt einer Vielzahl internationaler Unternehmen ermöglicht und wächst nun zusammen mit ihnen in dieser ebenso komplexen wie zukunftsträchtigen Region. DB Schenker hat die eigenen Logistikflächen in der Region in den letzten fünf Jahren auf insgesamt 200.000 Quadratmeter erweitert.

Quelle + Bildquelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*