Newsticker

Emirates SkyCargo ernennt David Harman zum Cargo Manager Switzerland

Führungswechsel bei Emirates SkyCargo in der Schweiz: Die Frachtdivision der Fluggsellschaft Emirates ernennt David Harman zum Cargo Manager Switzerland. In Zürich ist David Harman seit Ende März 2018 für das gesamte Schweizer Frachtgeschäft von Emirates SkyCargo in operativer und kommerzieller Hinsicht zuständig. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der internationalen Luftfahrt- und Frachtbranche, bringt David Harman wertvolle Erfahrungen und Kenntnisse mit in seine neue Rolle.

Zuvor war er als Vice President für dnata Ground and Cargo Handling in Zurich tätig sowie in früheren Jahren in unterschiedlichen Positionen bei CHEP Aerospace Solutions Ltd, Unitpool AG, Swissport International Ltd. und Swiss Worldcargo tätig. Harman folgt auf Nathalie Picaud, die inzwischen die Position als Pharma Sales Manager Europe bei Emirates SkyCargo Switzerland übernommen hat.

„Wir freuen uns mit David Harman einen erfahrenen Manager für unser Frachtgeschäft in der Schweiz willkommen zu heissen”, hebt Juerg Mueller, Emirates Country Manager Switzerland hervor. „Seine Führungsqualitäten und seine langjährige Branchenkenntnis machen David Harman zum idealen Kandidaten für unser Emirates SkyCargo Team in der Schweiz. Wir sind überzeugt, dass er entscheidend zum Wachstum des Frachtgeschäfts in einem für uns wichtigen Markt beitragen wird“, ergänzt Juerg Mueller.

Die Schweiz spielt eine bedeutende Rolle für Emirates SkyCargo. Die je zwei täglichen Flüge von Zürich mit dem Airbus A380 und von Genf mit der Boeing 777 bieten entsprechende Unterdeckkapazitäten für zu transportierende Fracht. Emirates SkyCargo ist das größte internationale Luftfrachtunternehmen weltweit. Die Frachdivison von Emirates bedient 159 Ziele in 85 Ländern, darunter 16 reine Frachtziele mit 13 Boeing 777-Frachtflugzeugen. Zusammen mit den Unterdeckkapazitäten transportierte Emirates insgesamt 2,6 Millionen Tonnen Cargo über das Emirates SkyCargo-Drehkreuz am Dubai World Central Al Maktoum International Airport im Fiskaljahr 2017-2018.

Emirates SkyCargo, die mehrfach ausgezeichnete Frachtdivision von Emirates und weltgrösster internationale Luftfrachtführer, bedient weltweit 159 Destinationen in 85 Ländern, darunter 16 reine Frachterziele. Die Emirates-Flotte ist eine der jüngsten weltweit und umfasst 254 Passagierjets sowie 13 Vollfrachter. Das Emirates SkyCargo-Zentrum am Dubai World Central Al Maktoum International Airport zählt zu den modernsten und effizientesten Frachtterminals der Welt. Im Geschäftsjahr 2017-2018 verzeichnete das Unternehmen 2,6 Millionen Tonnen beförderter Fracht. Der Umsatz des Frachtbereiches in Höhe von 3,4 Milliarden US-Dollar trug zu 14 Prozent zum gesamten Transportumsatz der Airline bei. Die Produktpalette umfasst die Beförderung von Prioritätssendungen, Gefahrgütern, lebenden Tieren, temperatursensibler Fracht, Wertfracht sowie Luftpost. Emirates transportiert aus der Schweiz Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und Mittleren Osten, Afrika, Asien, Australien sowie nach Mexiko. Emirates SkyCargo bietet neben Frachtkapazität auf den vier täglichen Passagierflügen ab der Schweiz jeweils sonntags eine wöchentliche Vollfrachter-Verbindung ab Basel, sodass insgesamt über 550 Tonnen Kapazität pro Woche aus der Schweiz heraus angeboten werden. Weitere Informationen unter www.skycargo.com.

Quelle/Bildquelle: Emirates SkyCargo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*