Newsticker

Neues Schwergewicht für Mukran Port Terminals

Mukran Port Terminals: Ankunft des neuen Mobilkrans

Das Multi-Purpose-Umschlagsunternehmen Mukran Port Terminals hat einen Mobilkran in Betrieb genommen. Am 24. Mai 2018 rollte der Kran auf die Terminalfläche im Mukran Port und war kurze Zeit später bereits das erste Mal im Einsatz. Der Kran des Typs LHM 400 Litronic wurde per Schiff von Stade nach Mukran gebracht und kann aufgrund seiner Bereifung flexibel im Hafen eingesetzt werden. Das neue Umschlaggerät kann sowohl im Haken- und Greiferbetrieb als auch beim Handling von Containern eingesetzt werden.

„Die Anschaffung des Krans macht uns unabhängiger und flexibler, da wir bislang vor allem bei Projekten und Aufträgen in den Bereichen Schwer- und Projektladung sowie bei Containern teils auf das Equipment von Dienstleistern angewiesen waren“, betont Harm Sievers, Geschäftsführer der Mukran Port Terminals GmbH & Co. KG.

Kurz nach seiner Ankunft hatte der Liebherr-Kran bereits einen Container am Haken. Mit einer Tragfähigkeit von maximal 104 Tonnen ist der Kran ideal für solche und noch schwerere Aufgaben ausgerüstet. Damit kann Mukran Port Terminals seinen Kunden ein noch breiteres Spektrum an Dienstleistungen in den Bereichen Massen-, Stück- und Schwergut sowie beim Container-Handling anbieten. Seine Arbeit wird der Kran vor allem an den Liegeplätzen 8 und 9 verrichten. Aber auch am direkt angrenzenden Liegeplatz 10 kann das schwere Gerät zum Einsatz kommen.

Mit einer Gesamthöhe von maximal 49,8 Metern und einem Gewicht von 390 Tonnen können auch schwere Stückgüter problemlos gehoben werden. Hinzu kommt die Möglichkeit, mit einem Greifer Massengüter wie beispielsweise Baustoffe umzuschlagen.

Quelle + Bildquelle: Mukran Port Terminals

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*