Newsticker

Rhenus und Erka starten weitere Kooperation für Sammelgutverkehre

Rhenus: Lkw

Seit dem 1. März 2018 kooperieren Rhenus Logistics in Polen und Erka Internationale Spedition GmbH (Erka) bei der Durchführung täglicher internationaler Sammelgut-Transportdienstleistungen zwischen Süddeutschland und Polen. Beide Firmen profitieren so von einer Erweiterung ihrer Netzwerke zur weiteren Geschäftsentwicklung.

Die transportierten Güter umfassen nicht-verderbliche Waren wie beispielsweise Möbel, Industriegüter und Chemikalien. Je nach Herkunft und Destination der Güter variiert die Transitzeit zwischen 48 und 72 Stunden. Vor dem Transport werden die Waren am Rhenus-Lagerstandort in Breslau sowie am Erka-Standort in Stuttgart gesammelt. Auch die letzte Meile zum Endkunden wird durch Rhenus Polen und Erka organisiert.

Erka mit ihrem Sitz in Stuttgart-Weilimdorf ist einer der Hauptanbieter für Straßentransporte in der Region Süddeutschland. Gleichermaßen unterhält die polnische Rhenus-Gesellschaft ein gut entwickeltes nationales Distributionsnetzwerk und bietet nationale und internationale Straßentransportdienstleistungen an.

„Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, den Bestands- und zukünftigen Kunden beider Unternehmen tägliche Sammelgutverkehre in beide Richtungen anzubieten“, sagt Artur Tomaszewski, Leiter Internationale Sammelverkehre bei Rhenus Logistics in Polen.

Innerhalb der Rhenus-Gruppe ist Polen nach dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden bereits die dritte Landesgesellschaft, die mit Erka kooperiert.

Quelle + Bildquelle: Rhenus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*