Newsticker

Cargolux stoppt Transport von Jagdtrophäen

Cargolux untersagt mit sofortiger Wirkung die Beförderung von Jagdtrophäen an Board ihrer Flugzeuge. Mit diesem Schritt schließt sich das Unternehmen einer steigenden Zahl von Fluggesellschaften an, die den Transport von gejagtem Wild ablehnen.

„Diese Praxis steht nicht im Einklang mit unseren Grundsätzen und unserer ethischen Verpflichtung. Daher können wir Transportanfragen dieser Art künftig nicht mehr berücksichtigen. Cargolux engagiert sich für ein nachhaltiges Geschäftsmodell, welches den Schutz unserer Umwelt und ihrer natürlichen Ressourcen einschließt“, sagt Richard Forson, President und CEO von Cargolux.

Als Teil seiner Beförderungsbedingungen verpflichtet sich Cargolux auch dem Tierschutz. Die Fluggesellschaft operiert in vollständiger Übereinstimmung mit den Vorschriften des Branchenverbandes IATA für den Transport lebender Tiere, sowie dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES).

Quelle + Bildquelle: Cargolux

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*