Newsticker

SEGRO gewinnt vier neue Mieter für den SEGRO Airport Park Berlin

Berlin Airpark

SEGRO hat ca. 3.700 Quadratmeter Gewerbefläche im SEGRO Airport Park Berlin vermietet. Neue Mieter werden die JFC Deutschland GmbH (Asiatische/ japanische Lebensmittel, 760 Quadratmeter), die Jürgen Beckmann Tischlerei GmbH (650 Quadratmeter), die brandident Vertrieb und Produktions GmbH (Arbeitsbekleidung, 1.800 Quadratmeter) und der Generalunternehmer stahl + verbundbau gmbh (470 Quadratmeter), der den SEGRO Park geplant und gebaut hat.

Damit verbleiben nur noch wenige verfügbare Einheiten in der dritten Phase des Gewerbeparks, die ab 442 Quadratmeter teilbar sind.

„Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in und um Berlin ist groß – vor allem wenn eine gute Anbindung ermöglicht wird. Diese ist nicht nur vor dem Hintergrund der Logistik wichtig, sondern vor allem auch für eine einfache Anreise der Mitarbeiter“, sagt Christina Schultz, Senior Leasing Manager bei SEGRO Germany.

Die ersten zwei Phasen des Gewerbeteils des SEGRO Airport Park sind bereits vollvermietet, eine vierte Phase mit weiteren ca. 12.500 Quadratmetern befindet sich im Bau, für den erneut der Generalunternehmer stahl + verbundbau gmbh verantwortlich zeichnet. Mit der Fertigstellung wird bis April 2019 gerechnet. Die Einheiten sind von 700 bis 5000 Quadratmeter teilbar Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Gewerbeteil des SEGRO Airport Park Berlin in den vier dann vollständigen Bauphasen über mehr als 48.000 Quadratmeter Mietfläche verfügen. Drei weitere Bauphasen befinden sich zusätzlich in der Planung. Zudem verfügt der Logistikteil des SEGRO Airport Park Berlin über mehr als 72.500 Quadratmeter Mietfläche.

Der SEGRO Airport Park Berlin liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Hauptstadtflughafen, befindet sich direkt an der B 96a und bietet durch die A 113 sowie A 117 eine optimale Anbindung an das Autobahnnetz.

Quelle/Bildquelle: SEGRO

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*