Newsticker

Geis ist Logistik-Partner des neuen Online-Shops von dm drogerie markt

Die international tätige Geis Gruppe verantwortet die Logistik rund um den neuen Online-Shop von dm drogerie markt s.r.o. Seit der Eröffnung Mitte Februar dieses Jahres können Kunden in Tschechien und der Slowakei rund 12.000 Artikel bequem von zu Hause aus bestellen. Geis übernimmt die komplette Lagerlogistik sowie die Lieferung an die Endkunden. In den ersten vier Monaten hat sich die Zahl der Aufträge bereits mehr als verdoppelt.

Zwei Shops – eine Logistik: Die neuen Online-Shops von dm drogerie markt für die Slowakei und Tschechien haben getrennte Websites, aber eine gemeinsame Logistik: Im Logistikzentrum Pohorelice südlich von Brünn im Osten Tschechiens bündelt die Geis-Gesellschaft Geis CZ sämtliche Prozesse. Sie beginnen bei der Warenannahme mit Einbuchung ins Lagerverwaltungs-system – bei manchen Artikeln inklusive MHD-Angabe – und reichen über Lagerung und Kommissionierung per Multi-Order-Picking bis zum Verpacken in die jeweils bestmögliche Box.

Komplette Lieferkette
Die Geis Gruppe bietet dm drogerie markt ein E-Logistics-Komplettpaket und übernimmt auch den Transport der Pakete zu den Endkunden. Das realisiert Geis über die eigenen Paketdienste Geis Parcel CZ und Geis Parcel SK. Sie liefern alle Bestellungen, die vor 12 Uhr mittags eingehen, schon am nächsten Werktag. Darüber hinaus kümmert sich Geis um die Retouren der tschechischen Kunden.

Steigende Mengen, konstant hohe Qualität
Zunächst starteten die Online-Shops im Januar ausschließlich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von dm drogerie markt. „Schon während dieser Testphase lief alles rund, so dass wir Mitte Februar in Vollbetrieb gehen konnten“, sagt Sona Rychtaríková, Projektleiterin bei Geis CZ. „Nach der anschließenden erfolgreichen Hochlaufphase haben sich die die Mengen bis heute mehr als verdoppelt.“

Um bei den steigenden Mengen die gleich hohe Geschwindigkeit und Qualität der Auftragsverarbeitung zu erzielen, optimierte Geis die Arbeitsabläufe, gestaltete die Arbeitsplätze um und setzt zusätzliches technisches Equipment ein. „Für das Kommissionieren haben wir gerade eine Kombination aus Finger-Barcodescannern und Smartphones eingeführt. Damit können unsere Mitarbeiter sehr viel effizienter picken als mit den bisherigen Handhelds“, erklärt Sona Rychtaríková. Zudem testet Geis derzeit Pick-by-Voice-Systeme, um die Prozesse weiter zu optimieren.

Erweiterung geplant
„Mit der Geis Gruppe haben wir einen Logistik-Partner gefunden, der proaktiv handelt und innovative Lösungen einsetzt“, sagt Jirí Peroutka, Kommunikationsmanager bei dm drogerie markt. „Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam auch das weitere Wachstum meistern werden. Eine Flächenerweiterung ist bereits fest geplant.“

Quelle + Fotoquelle: Geis Gruppe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*