Newsticker

DHL bietet neue LCL-Schienenverbindung von Europa nach Asien

DHL: Zug

Die Nachfrage nach Schienenfrachtservices auf der „neuen Seidenstraße“ nimmt kontinuierlich zu. Die Landverbindung ist dabei keine Einbahnstraße, auch der Schienengüterverkehr von Europa nach Asien verzeichnet ein rapides Wachstum. Für Versender sind die Bahnverbindungen von West nach Ost zunehmend eine attraktive Transportalternative. Vor diesem Hintergrund hat DHL Global Forwarding, der Luft-, See- und Schienenfrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, einen neuen Stückgutservice (LCL) von Duisburg nach Chengdu, China eingeführt.

Der neue Service DHL Railconnect LCL richtet sich an Kunden, die vorrangig Stückgut versenden und hierfür den zuverlässigen und schnellen Transportservice auf der Schiene nutzen wollen. Mit einer Laufzeit von bis zu 29 Tagen für Door-to-Door-Lieferungen zwischen den wichtigsten Geschäftszentren verbindet DHL Global Forwarding Europa und China schneller als auf dem Seeweg und kostengünstiger als auf dem Luftweg.

„Mit der Erweiterung unseres Services um einen wöchentlichen LCL-Schienen-Service bieten wir unseren Kunden eine Transportlösung für Stückgutsendungen von ganz Europa nach China. Damit können auch Exporteure kleinerer Sendungsvolumen ihre Lieferketten exakt und zuverlässig planen. Der seit langem gängige Standard für den Luft-, See- und Straßentransport steht nun auch für den Schienentransport zur Verfügung. Wir schließen eine wichtige Lücke und werden unser Produktportfolio weiter ausbauen, um allen Sendungsgrößen mit planbaren Abfahrtszeiten in Richtung West und Ost gerecht zu werden“, sagt Thomas Kowitzki, Head of China Rail, Multimodal Europe, DHL Global Forwarding.

Insbesondere Versender aus der Automobil- und Chemiebranche sowie dem Sektor Maschinen- und Anlagenbau nutzen die Transportlösungen auf der neuen Seidenstraße, um Waren wie Ersatz- und Bauteile, Rohstoffe oder Fertigerzeugnisse zu exportieren. Die zunehmende Inanspruchnahme des Schienengüterverkehrs geht jedoch auch mit einer gestiegenen Nachfrage nach Less-than-Container-Load-Lösungen einher. Aus diesem Grund bietet DHL Global Forwarding über seine DHL Logistikplattformen nun feste Linien für den LCL-Sammelverkehr nach China. Der neue DHL LCL-Service ermöglicht eine exakte Planbarkeit der Supply Chain bei gleichzeitiger Flexibilität auch im Fall von Ad-hoc-Aufträgen oder kurzfristig geänderten Produktionsanforderungen.

Quelle: DHL, Bild: DHL / Ruediger Nehmzow

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*