Newsticker

Deutsche Bahn: Alexander Doll übernimmt zusätzlich das Finanz-Ressort

Deutsche Bahn: Alexander Doll

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat Änderungen in der Geschäftsverteilung des Vorstandes beschlossen. Während einer turnusmäßigen Sitzung übertrug das Gremium Logistik- und Cargo-Vorstand Alexander Doll zusätzlich die Verantwortung für das Ressort Finanzen. Die Neuregelung gilt ab dem 1. Januar 2019.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der DB AG, Michael Odenwald, erklärte in Berlin: „Dr. Richard Lutz hat fast zwei Jahre lang die Doppelfunktion von Vorstandsvorsitz und Finanzchef ausgeübt. Mit der heutigen Entscheidung kann sich Herr Dr. Lutz künftig noch stärker als bisher auf die strategische Weiterentwicklung des Konzerns konzentrieren.“

Der Aufsichtsrat hat sich während seiner heutigen Sitzung in Berlin ausführlich mit der Situation des Unternehmens befasst, insbesondere mit den Themen „Qualität und Service“, „Pünktlichkeit“ sowie „wirtschaftliche Entwicklung“. Aufsichtsrat und Vorstand sind übereingekommen, dass der Vorstand bei der anstehenden Aufsichtsratsklausur Ende November eine Problemanalyse und eine darauf aufbauende Zukunftsstrategie für das Unternehmen mit weitergehenden Verfahrensvorschlägen unterbreiten wird. Ziel ist es, dass die dort vereinbarten Maßnahmen zügig umgesetzt werden.

Quelle: Deutsche Bahn AG, Bild: Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*