Newsticker

Jettainer und CORE Transport Technologies starten Zusammenarbeit

Jettainer: Logo

Jettainer und CORE Transport Technologies sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Damit wird die auf Bluetooth-Technologie basierende COREInsight TrackingLösung künftig in den Containern und Paletten des international führenden Servicepartners für ausgegliedertes Lademittelmanagement zum Einsatz kommen. Das wegweisende Tracking-System wird bei Jettainer insbesondere die Prozesse am Boden bei den Kundenairlines verschlanken und beispielsweise vollautomatisierte Inventuren ermöglichen.

Die Bluetooth-Tags, die ohne zusätzliche Zertifizierung der ULDs nachgerüstet werden können, werden von strategisch günstig installierten Lesegeräten an den Flughägen selbständig erfasst und ausgewertet. Das Abscannen per Hand oder andere Eingriffe sind nicht mehr nötig. „Die Integrationder CORE-Tracking-Lösung ermöglicht uns weitere Effizienzsteigerungen durch Verbesserungen bei der Bestandsverwaltung am Boden für die Airline-Kunden“, sagt Carsten Hernig, Geschäftsführer der Jettainer GmbH, und ergänzt: „Dass sich zugleich die Geolokation unserer ULD-Flotte weiter verbessert ist ein schöner Nebeneffekt. Entscheidend für uns waren aber die Möglichkeiten zur Prozessverbesserungen am Boden.“

„Unsere Bluetooth-Lösung war zunächst konzipiert als einfache Tracking-Lösung für ULDBestände. Doch als wir das System im Jahr 2017 bei den großen Airlines implementierten, war schnell klar, dass die großen Datenmengen sowie die Möglichkeiten zur Analyse von ULDBewegungen den Fluggesellschaften und ihren Kunden eine Vielzahl von Vorteilen bringen“, erklärt Ian Craig, CEO bei CORE, und fügt hinzu: „Ich freue mich sehr über die Gelegenheit mit Jettainer zusammenzuarbeiten. Mit der Kompetenz und Erfahrung des auf dem Gebiet des ULDManagements führenden Unternehmens sind wir in der Lage, unsere Produkte weiter zu verbessern.“

Quelle: jettainer, Bild: jettainer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*