Newsticker

Hapag-Lloyd kooperiert mit Ocean Network Express

Hapag Lloyd

Hapag-Lloyd und Ocean Network Express (ONE) haben eine bilaterale Vereinbarung über die Zusammenarbeit in einem Feeder-Netzwerk geschlossen. Die Kooperation wurde bereits für die ersten Dienste aufgenommen.

Die Kooperation nutzt die einzigartigen Stärken und Wettbewerbsvorteile beider Unternehmen mit dem Ziel, am Markt ein hochwertiges Feeder-Netzwerk anzubieten. Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit werden beide Unternehmen die Kapazitäten ihrer bestehenden Feeder-Netzwerke gemeinsam nutzen. Hapag-Lloyd und Ocean Network Express haben bereits im August einen neuen Intra-Asien-Dienst eingeführt, den Bohai Feeder (BHX). Mitte Oktober werden die Linienreedereien einen neuen Intra-Europa-Dienst einführen, den North Sea Poland Express (NPX), um das bestehende Feeder-Netzwerk weiter auszubauen.

In einem ersten Schritt wird die Zusammenarbeit spezifische innereuropäische (BAX, NBS, NPX, REX, SDX, ADX, LEX) und innerasiatische (BHF, HAS, PID) Zubringerdienste abdecken. Bereits im August wurde die Kooperation im innerasiatischen Verkehr aufgenommen, für Oktober ist der Start innerhalb Europas geplant. Eine Ausweitung der Kooperation auf andere Schlüsselregionen ist zu gegebener Zeit vorgesehen.

„Diese neue Kooperation stärkt die Präsenz von Hapag-Lloyd und Ocean Network Express in Europa und erweitert darüber hinaus das Dienstleistungsportfolio beider Unternehmen in Asien. Durch diese neue Zusammenarbeit können wir unseren Kunden weltweit ein deutlich besseres und einheitlicheres Feeder-Netzwerk anbieten“, sagt Rolf Habben Jansen, Chief Executive Officer von Hapag-Lloyd.

Hapag-Lloyd und Ocean Network Express arbeiten auch innerhalb der Allianz zusammen und kooperieren bei ihren Geschäften in Lateinamerika, Afrika und dem indischen Subkontinent.

Quelle: Hapag Lloyd, Bild: Ulrike Klett

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*