Newsticker

Militzer & Münch steigert Sendungsvolumen zwischen Europa und China

Militzer & Münch: Grafik

Die Militzer & Münch Gruppe konnte auf der Verbindung Europa-China ihre FCL- und LCL-Transporte im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. Im Bereich Full Container Load verzeichnet der Logistikdienstleister einen Zuwachs von zirka 30 Prozent, die Anzahl der Less than Container Loads stieg sogar um 50 Prozent.

Alle Bahntransporte auf der Verbindung Europa-China laufen bei Militzer & Münch über das Rail Competence Center als zentrale Anlaufstelle. Vor kurzem hat das Team einen neuen Großkunden aus der Technologiebranche gewonnen. Künftig wird das Team für den Neukunden FCL- und LCL-Transporte zwischen China und Europa – sowohl east- als auch westbound – abwickeln.

Um der stark wachsenden Nachfrage nach Bahntransporten zwischen China und Europa nachzukommen, führt Militzer & Münch seit Anfang 2018 das Rail Competence Center (RCC) in Düsseldorf als eigene Niederlassung. Der Logistikdienstleister ist auch in Ländern in Zentralasien entlang der neuen Seidenstraße aktiv. Dazu gehören Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan, die Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Aserbaidschan und Georgien.

„Mit Standorten beziehungsweise Delegationen in allen Ländern entlang der neuen Seidenstraße sind wir perfekt aufgestellt, um Relationen zwischen Europa und China zu bedienen“, sagt Michael Spitzlei, Head of the Rail Competence Center bei der M&M air sea cargo GmbH. „In Zusammenarbeit mit unserem Schwesterunternehmen InterRail und vielen Militzer & Münch Landesgesellschaften bieten wir Eastbound- und Westbound-Verkehre per Bahn an. Außerdem kümmern wir uns um den Vor- und Nachlauf per Bahn und Lkw.“

Vorteile des Rail Competence Center
Kunden von Militzer & Münch profitieren von der jahrelangen Erfahrung, die das Team des Rail Competence Center einbringt. Die verschiedenen Einfuhr- und Zollbestimmungen, die unterschiedlichen Schienenspurweiten der Länder, das Einholen von Lizenzen und Zertifikaten – das Team von Militzer & Münch kennt sich bestens mit diesen Themen aus.

Nur 21 bis 23 Tage braucht ein Bahntransport von Europa nach China – das ist schneller als mit dem Schiff und zudem günstiger als mit dem Flugzeug. „Kunden erhalten von uns eine individuelle Betreuung basierend auf ihren Bedürfnissen, und profitieren von unserem flächendeckenden Netzwerk sowie kurzen Laufzeiten mit geringer Kapitalbindung“, sagt Michael Spitzlei. „Die gute Entwicklung auf dieser Relation bietet uns die Chance, unsere Produktpalette stetig zu erweitern.“

Umfangreiches Leistungsangebot
Der neueste Service: Militzer & Münch transportiert auf der Verbindung Duisburg-Wuhan LCL Consolidation Boxen per Bahn. Der Transport startet wöchentlich samstags in Duisburg. Zudem bietet der Logistiker tägliche Abfahrten für Vollcontainer bei East- und Westbound-Verkehren an sowie Blockzüge für Großkunden und Projektverladungen und Special Equipment (OT, Garments on Hangers, Reefer) auf bestimmten Routen.

Quelle: Militzer & Münch, Bild: Militzer & Münch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*