Newsticker

Baltic Rail Gate erzielt neue Jahresbestmarke

LHG: Baltic Rail Gate erzielt neue Jahresbestmarke

Nun steht es fest: Baltic Rail Gate (BRG) wird in diesem Jahr erstmalig in der Geschichte des Unternehmens Einheiten in sechsstelliger Zahl umschlagen. Am Intermodalterminal in Lübeck-Travemünde hob am Mittwoch einer der beiden Portalkräne die einhunderttausendste Ladeeinheit an. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von über zehn Prozent.

Ein Kühlcontainer der Spedition Bode ließ den Zähler auf die sechsstellige Zahl springen. Er kam aus Rotterdam über Duisburg in Lübeck an und setzte seine Reise nach Schweden fort. Das Reinfelder Familienunternehmen setzt konsequent auf den kombinierten Verkehr. Der komplette Fuhrpark ist bahnfähig.

„Es zeichnete sich schon zur Jahresmitte ab, dass es diesmal klappen kann. Dass wir die Hunderttausend nun tatsächlich geschafft haben, erfüllt uns natürlich mit Stolz“, erklärt Geschäftsführerin Antje Falk, und fügt hinzu: „Wir haben von der guten Entwicklung der Mengen am Skandinavienkai profitiert. Aber es zeigt auch, dass der Intermodalverkehr über Lübeck für Spediteure immer attraktiver wird.“ Das ist das Ergebnis jahrelanger Bemühungen: Am Standort Lübeck wurde kontinuierlich daran gearbeitet, den kombinierten Verkehr nach vorne zu bringen.

BRG ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Kombiverkehr und der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG). Das Terminal nahm 2003 seinen Betrieb auf. Heute bietet BRG wöchentlich 50 Direktverbindungen zu fünf deutschen und zwei Zielen in Norditalien an.

Quelle: LHG, Bild: Lutz Roeßler

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*