Newsticker

P3 Logistic Parks vermietet 33.000 m² Lagerfläche an DSV in Polen

Symbolbild: Vertragsunterzeichnung

P3, langfristiger Investor, Eigentümer, Entwickler und Manager von europäischen Logistikimmobilien, hat mit DSV, einem globalen Transport- und Logistikdienstleister, einen Mietvertrag über mehr als 33.000 m² im Park P3 Błonie abgeschlossen. Für das Unternehmen ist es der erste Vertrag mit P3 in Polen.

here In Błonie, nahe Warschau, wird DSV in das „Warehouse 16“ mit mehr als 32.000 m² Lagerfläche sowie fast 900 m² Bürofläche einziehen. Das Gebäude ist mit PIR gedämmt, Solarmodule bereiten das Warmwasser auf und LED-Beleuchtung spart Energie. Zum Gebäude gehören 54 PKW- und 44 LKW-Plätze.

Bartłomiej Hofman, Geschäftsführer von P3 Logistic Parks in Polen: „Ich freue mich, dass DSV als weitere bekannte Marke das Potenzial des P3 Błonie Parks schätzt. Aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage und der flexiblen Ausrichtung ist der Park seit vielen Jahren bei Unternehmen aus verschiedenen Branchen beliebt.“

go to site Die DSV-Gruppe verfügt über Büros und Niederlassungen in mehr als 80 Ländern auf sechs Kontinenten. In Polen ist das Unternehmen seit 1995 aktiv, beschäftigt fast 2.000 Mitarbeiter und betreibt mehr als 150.000 m² Lagerfläche.

Adam Pawelczak, Supply Chain Director bei DSV Solutions, sagt: „Wir konsolidieren Logistikaufgaben, optimieren Abläufe und nutzen Synergien. Das ist für unser weiteres Wachstum im Bereich DSV Solutions unerlässlich. In der neuen Anlage können wir die Anforderungen für Kunden aus den Bereichen FMCG, Einzelhandel oder Pharmazie besser erfüllen. Zudem lassen sich Dienstleistungen im E-Commerce oder Verpackungsservices wie Co-Packing weiter ausbauen. Wir haben uns aufgrund der hervorragenden Lage und der fortschrittlichen Infrastruktur für den Logistikpark P3 Błonie entschieden. Der Standort unterstützt unsere Strategie, den Marktanteil von DSV kontinuierlich auszubauen.“

Der Park P3 Błonie liegt 27 km westlich von Warschau, am Schnittpunkt der Nationalstraße 92 mit der Autobahn A2. Sie ist Teil der E30, die in West-Ost-Richtung durch Europa verläuft. Der Park umfasst 14 Gebäude, darunter nicht nur typische Lagerflächen, sondern auch Kühlhäuser, Rechenzentren und andere Bereiche. Der flexible Ansatz in Zuschnitt und Ausstattung der Hallen trifft die Kundenbedürfnisse in vielen Branchen.

PNB Paribas Real Estate hat die Transaktion begleitet.

Quelle: P3, Bild: ©Wellnhofer Designs / Fotolia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

enter

*

*