Newsticker

cargo-partner erweitert erneut Lagerkapazitäten in der Slowakei

Cargo-Partner: Lager

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner hat seine Lagerflächen mit einem Zubau am bestehenden Standort in Dunajska Streda um 4.100 Quadratmeter auf knapp über 18.300 Quadratmeter Gesamtfläche erweitert. Die unmittelbare Anbindung zum direkt angrenzenden Metrans Containerterminal bietet Cross-Dock-Möglichkeiten für intermodalen Transport nach Hamburg, Bremerhaven, Triest, Koper und Rijeka.

Aufgrund der guten Auftragslage beschloss cargo-partner erneut sein Logistikzentrum im slowakischen Dunajska Streda zu erweitern. Nach der bereits im Jahr 2017 erfolgten Verdoppelung der Kapazität auf 14.200 Quadratmeter, folgten nun weitere 4.100 Quadratmeter. Das Lagergebäude bietet somit auf einer Gesamtfläche von 18.300 Quadratmetern insgesamt 24.000 Palettenstellplätze.

cargo-partner ist der einzige Logistiker in der Slowakei, dessen Warehouse unmittelbar mit dem Metrans-Terminal und dem dazugehörigen weitläufigen Containerumschlagplatz verbunden ist. Die vorhandene Cross-Dock-Halle verfügt über neun Laderampen, an denen konsolidierte Container direkt auf den Zug geladen werden können. Von dort können sie über die schnellste intermodale Route zu den Häfen Hamburg, Bremerhaven, Koper, Triest und Rijeka weitertransportiert werden. Umgekehrt ermöglicht der direkte Anschluss an das Terminalgelände, angelieferte Container per Containerstapler direkt zum cargo-partner Cross-Dock zu bringen. Dies ersetzt LKW-Transporte auf der letzten Meile, was einer Zeitersparnis von 1-2 Tagen sowie einem Entfall von Transportkosten und Zollgebühren entspricht. Neben den neun Containerdocks bot der ältere Gebäudeteil zwölf weitere Ladedocks. Durch den Zubau kommen zehn weitere hinzu, womit der Lagerstandort nun über insgesamt 31 verschiedene Ladebühnen verfügt. Mit dem Lager in Dunajska Streda legt cargo-partner einen expliziten Schwerpunkt auf die Kundensegmente Automotive, Maschinenbau und Ersatzteillogistik.

Die neue Halle ermöglicht eine energie- und kostenschonende Temperaturführung zwischen 15°C und 25°C und ist ideal für das Handling von Sondertransporten mit Ladungen in Übergröße. Auch hierbei zeigt sich der Vorteil eines direkten Zugangs zum benachbarten Intermodal-Terminal, da manche Sondertransporte per LKW gewissen Beschränkungen und damit verbundenen logistischen Herausforderungen unterliegen. Im Rahmen des Zubaus wurden auch noch weitere 500 m² administrative Flächen und Büros geschaffen, zudem wird die Belegschaft von 40 auf 60 Mitarbeiter erweitert. Derzeit betreibt cargo-partner in der Slowakei zwei moderne Logistik-Center: Neben dem Lager in Dunajska Streda existiert noch ein weiteres mit einer Kapazität von 14.000 Palettenstellplätzen auf einer Gesamtfläche von 8.200 Quadratmetern in Bratislava.

cargo-partner CEO und Eigentümer Stefan Krauter ist erfreut, dass die Erweiterung rasch und unkompliziert vonstatten gegangen ist: „Wir investieren momentan stark in die Erweiterung unserer weltweiten Warehouse-Kapazitäten. Mit der nunmehr zweiten Vergrößerung des Lagers setzen wir darüber hinaus ein Bekenntnis zu diesem idealen Standort mit seiner Nähe zum Metrans-Containerterminal. Zusätzlich möchten wir damit auch unsere Industrielösungen im Automotive-Bereich weiter ausbauen.“

Peter Kiss, CEO von Metrans, streicht zusätzlich die Lage des cargo-partner Standortes hervor: „Die Zusammenarbeit unserer beiden Unternehmen in Dunajska Streda ist ein einmaliges Beispiel, das zeigt, wie effektiv eine kombinierte Lösung gestaltet werden kann. Die direkte Verbindung von Terminal und Lagerstandort erspart in gewisser Weise das sogenannte ‚Last-Mile-Trucking‘, was klarerweise viele Vorteile mit sich bringt.“

Zu den weiteren in jüngster Zeit von cargo-partner getätigten Logistik-Investitionen zählen das preisgekrönte iLogistics Center in Holzbauweise bei der Unternehmenszentrale in Fischamend, Österreich, mit einer Gesamtfläche von über 12.200 Quadratmetern, das iLogistics Center in Sofia, Bulgarien, mit einer Lagerfläche von 16.500 Quadratmetern (beide haben im Juni 2018 den Betrieb aufgenommen), neue Lagerstandorte in Hamburg (4.900 Quadratmeter, 2017 eröffnet), Clarksville, Tennessee und Chicago, Illinois (beide jeweils 14.000 Quadratmeter, 2017 eröffnet), sowie ein im Winter 2018 eröffnetes Lager mit 3.000 Quadratmetern Lagerfläche in Hong Kong. Auch der Bau eines neuen iLogistics Centers in Ljubljana, Slowenien verläuft nach Plan und es konnte im November Dachgleiche gefeiert werden. Das neue Lager wird künftig über 20.000 Palettenstellplätze auf mehr als 25.000 Quadratmetern Lagerfläche bereithalten und man plant die Fertigstellung im Sommer 2019. Jedes dieser Vorhaben ist Teil der strategischen Investitionen in die Erweiterung der weltweiten Lagerkapazitäten von cargo-partner.

Quelle: cargo-partner, Bild: ©cargo-partner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*