Newsticker

Raben mit neuer Niederlassung in Schleswig-Holstein

Raben: Neue Niederlassung in Neumünster

click here Anfang Mai hat die nördlichste Niederlassung der Raben Group in Deutschland ihren Betrieb aufgenommen. Aus der Anlage in Neumünster, die Teil des Raben-eigenen Stückgutnetzwerkes ist, wird der Logistikdienstleister für seine Kunden Waren in ganz Schleswig-Holstein verteilen. Täglich 130 Sendungen werden von dort in Richtung der Lieferadressen zwischen Flensburg und der Nordgrenze Hamburgs distribuiert. 750 Quadratmeter und acht Verladetore stehen für die kurzfristige Lagerung und den raschen Weiterversand zur Verfügung.

Nachdem Raben Deutschland die Immobilie seit Anfang April anmietet, starten nun rund um den Tag der Arbeit die ersten Stückgutverkehre aus Neumünster zu ihren Zieldestinationen in Schleswig-Holstein. „Mit der neuen Niederlassung rücken wir für unsere Auftraggeber noch näher an deren Empfänger im nördlichsten Bundesland Deutschlands“, begründet Ties-Christian Petersen, norddeutscher Regionalverantwortlicher der Raben Group, die Aufstockung eigener Kapazitäten. „Um die hohe Qualität unserer Dienstleistung in den Stückgutverkehren auch hier zu gewährleisten, haben wir uns in Neumünster für den Selbsteintritt in den Markt entschieden.“

source site Zunächst starten sieben, aus dem eigenen Stückgutnetzwerk ausgewählte Mitarbeiter in Neumünster mit den speditionellen und operativen Tagesaufgaben. Da der Logistikdienstleister die Ansiedlung in der viertgrößten Stadt Schleswig-Holsteins als Wachstumschance im hohen Norden sieht, plant er neue Stellen in dieser Niederlassung zu schaffen. „Wir möchten dann nicht nur Waren hier in Schleswig-Holstein distribuieren, sondern ebenso sogenannte Ausgangskunden akquirieren, die dem deutschlandweiten Raben-Stückgutnetzwerk ihre Sendungen für die zügige Weiterverteilung in der gesamten Bundesrepublik übergeben“, skizziert Ties-Christian Petersen die künftigen Ziele.

Neben der zunächst dominierenden Distributions- soll dann ebenso die Beschaffungslogistik in den Fokus rücken, also jener Part des Supply Chain Managements, der beispielsweise durch die Anlieferung von Rohstoffen und Halbfertigmaterialien die Produktionszyklen der Industrie mit den dafür notwendigen Transporten unterstützt.

Quelle: Raben, Bild: Raben

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

*


follow link