Newsticker

BirdieMatch matcht jetzt auch Lagermitarbeiter/innen und Fahrer/innen

Birdiematch: LKW-Fahrerin

Die Job-Matching-Plattform BirdieMatch (www.birdiematch.de) erweitert ihr Angebot. Neu im Portfolio sind seit heute Jobs für Lagermitarbeiter/innen und Berufskraftfahrer/innen. Ein wichtiger Schritt für das Startup aus Hamburg, das sich jetzt „100 Prozent Logistik“ auf die Fahne schreibt. Ab sofort bietet BirdieMatch One Stop-Shopping für sämtliche logistische Job-Disziplinen. Ob kaufmännisch ausgerichtet, im Lagerwesen oder im Güter- bzw. Personenkraftverkehr tätig – der E-Recruiter führt Unternehmen und Kandidaten/innen in allen Bereichen passend zusammen.

„Die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen sind unser Motor“, erklärt Geschäftsführer und Mitgründer Josef Schindler den Treiber des gerade ausgeweiteten Geschäftsmodells. „Wir decken alle Berufsgruppen der Logistiker ab“. Die Ergänzung um diese Berufe sei eine von Kundenseite vielgeforderte Antwort auf den sich zuspitzenden Fachkräftemangel. „Wir schaffen in diesem Engpass Transparenz, Chancen und einen schnellen Zugang für beide Seiten”, ergänzt Schindler.

Um viele Erfahrungen reicher und bereit für Blue Collar

In den ersten dreieinhalb Jahren nach Gründung der Job-Matching-Plattform konzentrierte sich das Team von BirdieMatch zunächst auf kaufmännische Fach- und Führungskräfte in der Logistikindustrie. Das Profiling und die algorithmischen Matching-Technologien wurden in dieser Zeit immer weiter optimiert. Heute zählt der E-Recruiter bereits mehr als 19000 Mitglieder, davon über 1600 registrierte Unternehmen. „Die Zahlen zeigen, dass sich die Methode des Online-Job-Matchings am Markt etabliert hat“, kommentiert Schindler. Das Wachstum, die Expertise, die Zufriedenheit und Wünsche der Kunden ebnen jetzt den Weg für das Blue Collar-Segment.

Für den mobilen Einsatz optimiert

„Da Lagermitarbeiter/innen und Fahrer/innen eher am Smartphone als am Laptop oder PC aktiv sind, haben wir die Anwendung für den mobilen Gebrauch optimiert“, erklärt Schindler. Social Media rutsche mehr und mehr in den Fokus. Die Kommunikation über die Informationskanäle sei für die neue Zielgruppe von noch höherer Bedeutung als für die kaufmännischen Bewerber/innen. Zusätzlich hat BirdieMatch die Abfrage der Skills verschlankt, so dass das Matching über mobile Endgeräte einfacher und schneller erfolgt. Die Registrierung und Nutzung von BirdieMatch für Arbeitnehmer/innen ist kostenlos und absolut vertraulich.

Der digitale Headhunter funktioniert nach dem Prinzip von Partnerbörsen. Das Algorithmus-gestützte Abstimmen von detaillierten Profilen sorgt per Mausklick für ein passgenaues Zusammenführen von Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen. Dabei geht es nicht nur um die klassischen Karriere-Themen. Um wirklich den Traumjob bzw. den/die Traumkandidaten/in zu finden, legt BirdieMatch ein besonderes Augenmerk auf Erwartungen, Erfahrungen und Mitarbeiter-Benefits. Job-Matching überzeugte in den vergangenen Jahren mit deutlichen Kosten- und Zeit-Ersparnissen gegenüber herkömmlichen Recruiting-Methoden.

Quelle: BirdieMatch, Bild: ©Africa Studio – stock.adobe.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*