Newsticker

DB Schenker gründet neue Tochtergesellschaft in Bangladesch

DB Schenker: Wechselbehälter

DB Schenker ist jetzt mit einem eigenen Tochterunternehmen in Bangladesch vertreten. Schenker Logistics (Bangladesh) Limited bietet als lokale Einheit unter der indischen Clusterorganisation den kompletten Leistungsumfang des weltweiten Logistikunternehmens mit 2.000 Standorten in mehr als 130 Ländern.

„Bangladesch ist einer unserer Schwerpunktmärkte auf dem indischen Subkontinent. Eine eigene Tochtergesellschaft in Bangladesch wird das Leistungsportfolio von DB Schenker dort erheblich erweitern“, sagt Jochen Thewes, CEO von DB Schenker.

Nach China ist Bangladesch der zweitgrößte Exportstandort für Bekleidung und spielt daher eine zentrale Rolle, um die Position von DB Schenker als Marktführer für den globalen Textilmarkt weiter zu stärken.

Das neue Unternehmen wird an seinen beiden Standorten in Dhaka und Chattagram mehr als 150 erfahrene Mitarbeiter in den Kernsegmenten Luftfracht, Seefracht, Kontraktlogistik, Landverkehr, globale Projekte sowie Messen und Ausstellungen beschäftigen. Sie sind auf sechs vertikale Märkte verteilt: Luft- und Raumfahrt, Elektronik und Solarhalbleiter, Automobil, Einzelhandel und Konsumgüter, Gesundheitswesen sowie Industrie und Chemie. DB Schenker war seit 2007 in Bangladesch über den exklusiven Netzwerkpartner SG Logistics (Pvt) Limited (SGL) tätig.

Quelle: DB Schenker, Bild: DB Schenker / © by Volker Emersleben – 2011

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*