Newsticker

QSL auf Wachstumskurs in Ungarn

QSL: Logo

Die Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL) expandiert in Ungarn. Seit Mitte Mai steuert das Unternehmen das Supply-Chain-Management für alle Fast-Casual Restaurants von AmRest mit einem eigenen Lager in der Nähe von Budapest.

Damit übernimmt QSL die Aufgaben des bisherigen 3PL-Lager-Dienstleisters. „Mit diesem Schritt verstärken wir unsere Aktivität in Osteuropa und positionieren uns als starker Partner für weitere Expansionen in Ungarn und den angrenzenden Ländern“, erklärt Andrea Wallner, Senior Director UK, Eastern Europe and Italy bei QSL. Von dem neuen, insgesamt rund 12.000 Quadratmeter großen Multitemperatur-Lager in Üllö östlich von Budapest versorgt der Logistiker AmRest-Restaurants in der ungarischen Hauptstadt sowie im Umland bis zu einer Entfernung von 220 Kilometern. Dazu gehören auch Fahrten in die benachbarten Länder Bulgarien und Rumänien. Die Filialen werden dreimal wöchentlich mit Frischwaren aus dem Multitemperatur-Lager versorgt. „Wir haben das Lager innerhalb von vier Monaten entsprechend unserer hohen Qualitätsanforderungen umbauen lassen, um hier beispielsweise frische Hähnchen und Salate umschlagen zu können“, berichtet Andrea Wallner.

Neben dem operativen Einkauf, der Bündelung und Lagerung der Waren sowie der Belieferung der AmRest-Filialen mit Multitemp-Fahrzeugen übernimmt der Full-Service-Logistiker auch den Helpdesk sowie Value Added Services. Letzteres schließt neben einem Artikelsourcing auch die Erledigung aller notwendigen Zollformalitäten für den Kunden ein.

AmRest betreibt insgesamt 108 Systemgastronomie-Restaurants von KFC, Starbucks und Pizza Hut in Ungarn. „Unser verstärktes Commitment für den Standort untersteicht unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit AmRest, mit denen wir bereits in Polen und Tschechien und seit 2016 auch in Ungarn kooperieren. Wir sehen nach wie vor im ungarischen Markt noch großes Wachstumspotenzial für die Systemgastronomie“, resümiert Andrea Wallner.

Quelle: Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG, Bild: QSL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*