Newsticker

Constantin Conrad steigt bei Leschaco als CDO in das Managing Board auf

Leschaco: Constantin Conrad

Beim Logistikdienstleister Leschaco wird Constantin Conrad, Sohn des Inhabers und CEO der Unternehmensgruppe Jörg Conrad, zum 1. Juli 2019 als Chief Digital Officer (CDO) in das Managing Board des Konzerns aufrücken und den Digitalisierungsprozess in der Leschaco Group weiter vorantreiben.

Neben der bereits bestehenden Verantwortung für Corporate Communications, Global Business Transformation und Corporate Ventures verantwortet er nun auch den Bereich Corporate Information Technology. „Wir beide haben das große Glück, einen fließenden Generationsübergang gestalten zu dürfen und ich freue mich, dass mein Sohn nun mehr Verantwortung in unserem Familienunternehmen übernimmt“, erklärte Jörg Conrad.

Constantin Conrad absolvierte zunächst ein duales Studium in einem Schifffahrtsunternehmen, wo er anschließend drei Jahre beschäftigt war. Im Anschluss daran durchlief er ein zweijähriges MBA-Programm an der IESE Business School in Barcelona. Constantin Conrad wirkte bereits während seines MBA-Programms in der Leschaco-Unternehmensgruppe mit und begleitete u. a. federführend die Gründung der Leschaco Iberia S.L., in der er im Juni 2018 die Verantwortung als Branch Manager für das Barcelona Office übernahm, sowie die Gründung des eigenen Corporate Venture Logward GmbH und Co. KG. im Mai 2018.

Quelle: Leschaco, Bild: SCHMITZ

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*