Newsticker

Ehrhardt + Partner-Gruppe mit neuem Projekt in Kenia

Ehrhardt + Partner: Neues Projekt in Kenia

Die Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) forciert ihre Aktivitäten auf dem afrikanischen Markt, insbesondere in Nord-, Ost- und Südafrika. Im Zuge dessen konnte nun mit Big Cold, Kenias führendem Kühllogistikunternehmen, ein neuer Kunde gewonnen werden. BigCold setzt ab sofort das Warehouse Management System (WMS) LFS.wms der EPG zur Planung und Überwachung von Lieferungen sowie zur Optimierung der Effizienz der Lieferkette ein.

„Die Wirtschaftsleistung in den afrikanischen Schwellenländern steigt zunehmend; das zeigen auch die starken Wachstumsraten“, erklärt Dr. Makrem Kadachi, General Manager bei der Ehrhardt & Partner-Gruppe für die Region MEA & APAC „Mit logistischen Innovationen und Know-how bieten wir die nötige Expertise, um lokale Unternehmen in Afrika bei der Optimierung ihrer Supply Chain-Prozesse zu unterstützen. Seit 2006 ist die EPG mit einer Niederlassung in Dubai vertreten und setzt seit über 10 Jahren erfolgreich Kundenprojekte in Middle East und Asien um.“

Im Kundenprojekt mit BigCold hebt die EPG die Servicequalität des kenianischen Kühlhaus- und Logistikunternehmens auf ein neues Level: Kunden von BigCold können die Produkte innerhalb der Lieferkette ab sofort in Echtzeit monitoren – sogar die Temperatur. Zur Bestandverwaltung der Produkte wurde ein sicherer Web-Zugang eingerichtet. LFS.wms lässt sich dafür nahtlos in die bestehenden Lagerverwaltungssysteme der Kunden integrieren. Da die Software der EPG alle kritischen Daten der Lieferkette umfassend abbildet, profitieren BigCold-Kunden von einer hohen Transparenz bei ihren Planungs- und Einkaufsentscheidungen. Sie können Verkäufe und Produktbewegungen bis hin zu einzelnen Bestandseinheiten einsehen und somit effizienter planen.

„Das Lagerverwaltungssystem von EPG wird es BigCold ermöglichen, unseren Kunden die fortschrittlichsten Kühllogistiklösungen in Ostafrika anzubieten. Das WMS bietet volle Transparenz entlang der Lieferkette – unsere Kunden können die Temperatur in Echtzeit überwachen, den Lagerbestand effizient verwalten und Produkte verfolgen und abrufen“, sagt Newton Matope, President von BigCold. „Diese weltweit führende WMS-Technologie wird uns helfen, stets Qualitätsprodukte zu liefern, Verschwendungen zu reduzieren, die Sicherheit für Verbraucher zu gewährleisten und den Markenwert zu schützen.“

Quelle: Ehrhardt + Partner-Gruppe, Bild: Ehrhardt + Partner-Gruppe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*