Newsticker

Swissport entwickelt Pharmazentrum in seiner Brüsseler Luftfrachtanlage

Symbolbild: Laderampe

Swissport investiert in eine hochmoderne Luftfrachtanlage am Flughafen Brüssel. Während die Brussels Airport Company das Gebäude entwickelt, hat Swissport einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen und investiert mehrere Millionen Euro in die Ausstattung der neuen Anlage. Das Gebäude wird aus einem 25.000 Quadratmeter großen Lager, einem Materialflusssystem, Büroflächen und 3.620 Quadratmeter End-to-End-Einrichtungen im neuen Swissport-Pharmazentrum bestehen.

Ein modernes Lager, ein brandneues, vierstöckiges Bürogebäude für Swissport und seine Kunden sowie modernste pharmazeutische Einrichtungen werden Swissport die nötige Infrastruktur zur Verfügung stellen, um seine Frachtdienstleistung am Flughafen Brüssel auf die nächste Stufe zu heben. Das brandneue Swissport Pharma Center wird mit einer vergrößerten Fläche für pharmazeutische Produkte ausgestattet. Die umgebaute Pharmafläche (+15° bis +25°C) wird sich von 800 Quadratmeter auf 2.620 Quadratmeter mehr als verdreifachen. Zusätzlich steht eine 1.000 Quadratmeter große Kühlanlage (+2° bis +8°C) zur Verfügung. Mit der neuen End-to-End-Kühlkette will Swissport seinen Anteil am Pharma-Luftverkehrsgeschäft in Brüssel und weltweit weiter ausbauen.

„Unser neues Lager und das hochmoderne Swissport-Pharmazentrum werden der Maßstab für moderne und effiziente Luftfracht- und Pharmalogistik sein“, sagt Luzius Wirth, Executive Vice President Europe, Middle-East & Africa (EMEA) von Swissport. „Die Investition unterstreicht unser Engagement auf dem belgischen Markt. Parallel dazu arbeiten wir daran, die Rentabilität unserer belgischen Geschäftsaktivitäten zu verbessern, um eine langfristige Arbeitsplatzsicherheit für unsere Mitarbeiter zu schaffen.“

Der Bau der neuen Swissport-Anlage begann im Januar 2019 und wird etwa zwei Jahre dauern. Abbruch- und Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange. Das 25.000 Quadratmeter große Lager wird mit einem automatisierten Materialflusssystem ausgestattet sein und entspricht den höchsten Industriestandards. Es wird über 50 Laderampen und eine hocheffiziente Annahmezone verfügen. Luftseitig wird es „Speed Gates“ geben, die zeiteffiziente Logistikprozesse vom Lager in den Flugzeugladeraum ermöglichen.

Swissport Belgium beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter und befördert mehr als 550.000 Tonnen Luftfracht. Der Bereich Bodenverkehrsdienste bedient rund 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr.

Quelle: Swissport, Bild: ©oka / Fotolia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*