Newsticker

72 Lehrlinge starten ihre Ausbildung bei Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss: Lehrlinge 2019

Insgesamt 72 junge Frauen und Männer haben vor kurzem ihre Ausbildung bei Gebrüder Weiss in Österreich, Deutschland und der Schweiz begonnen (2018: 68). Damit bewegt sich das Logistikunternehmen bei den Lehrlingszahlen auf einem konstant hohen Niveau.

Im verstärkten Wettbewerb um junge Nachwuchskräfte ist Gebrüder Weiss gut aufgestellt: „Junge Menschen können bei uns auf eine fundierte Ausbildung mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten in einem weltweit agierenden Unternehmen zählen. Verbunden mit unserer intensiven Ausbildungsarbeit macht uns das zu einem attraktiven Arbeitgeber“, sagt Monika Mandl, Leiterin Human Resources Development bei Gebrüder Weiss. Rund 150 auf Lernende und ihre Bedürfnisse spezialisierte Ausbilder fördern die Lehrlinge gezielt vom ersten Tag an und integrieren sie aktiv in das Konzernnetzwerk. Insgesamt beschäftigt der Logistiker in Österreich, Deutschland und der Schweiz derzeit 251 Auszubildende an 31 Standorten.

360 Grad-Ausbildung
Lehrstellensuchende können sich bei Gebrüder Weiss für zahlreiche Berufe bewerben, u.a. als Speditionskaufmann/-frau, Betriebslogistiker/-in, IT-Techniker/-in oder Bürokauffrau/-mann. Neben der intensiven Fachausbildung legen die Personalverantwortlichen Wert darauf, die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Lehrlinge zu entwickeln. Daher beinhaltet die Lehrzeit auch ein umfangreiches Programm an gemeinsamen Exkursionen und Teambuilding-Aktivitäten wie etwa das Gebrüder Weiss-Lehrlingscamp. Durch die konzernweite Online-Lernplattform „myOrangeCollege“ werden die Lehrlinge außerdem darin unterstützt, sich Wissen individuell und nach eigenem Tempo anzueignen. Multimediale Lernangebote vereinfachen die erste Orientierung im Berufs- und Logistikalltag.

„INFOtag Lehre“
Über das breite Spektrum an Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten bei Gebrüder Weiss informiert der Logistikkonzern erneut an speziellen Informationstagen, die ab September 2019 starten. An verschiedenen Standorten in Österreich, Deutschland und der Schweiz sind Interessierte dann zu einem „Blick hinter die Kulissen“ eingeladen. Ausbilder und Logistikexperten stehen vor Ort für Gespräche zur Verfügung, um persönliche Fragen zu klären und die einzelnen Berufsbilder bzw. Lehrinhalte eingehender zu erläutern.

Quelle: Gebrüder Weiss, Bild: Gebrüder Weiss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*