Newsticker

Couplink Group AG


Email:
ukraheberger@couplink.com
Telefon:
+49 (0)7634 – 50 56 30
Fax:
+49 (0)7634 – 50 56 52
Adresse:

Mobilstraße 8
79423 Heitersheim

Deutschland


CouplinkYourFleet – Softwarelösung zur Flottensteuerung/ Telematik

Funktionsweise:

CouplinkYourFleet besteht aus einer Software für den Disponenten und einer beliebigen Anzahl von Fahrzeugclients. Die Fahrzeugclients kommunizieren mit der Software der Zentrale über GPRS, holen sich neue Aufträge sowie Informationen und senden aktuelle Auftragsinformationen, Standortdaten etc. an die Serversoftware.

In den Fahrzeugen werden dazu als mobile Endgeräte z.B. kostengünstige Pocket-PCs mit Telefoniefunktion oder robuste Handhelds mit Scanfunktion bzw. Transponderreader sowie eine GPS-Antenne flexibel oder fest montiert.

Die Zentrale ist jederzeit online informiert, wo sich die Fahrzeuge aktuell befinden, welchen Status Fahrzeuge und Aufträge haben, welche Strecken gefahren wurden und wann und in welcher Zeit ein bestimmter Auftrag bearbeitet wurde.

Funktionen im Überblick:

Auftrag und Disposition

In der Zentrale werden die Aufträge mit Be- und Entladestellen in der vorhandenen Speditionssoftware erfasst und auf die Fahrzeuge disponiert. Die Übertragung auf das Endgerät im entsprechenden Fahrzeug erfolgt automatisch über Schnittstellen.

Statusmeldungen

Während der Fahrt kann der Fahrer Statusmeldungen, wie „Stau“, „Pause“, „Panne“ etc. rückmelden – so ist jederzeit ein aktueller Gesamtüberblick über Fahrzeugstatus, Position etc. der gesamten Flotte gegeben.

Kommunikation

Die Zentrale sendet Aufträge und Nachrichten auf die Endgeräte in den Fahrzeugen, der Fahrer antwortet per Tastendruck (Einhandbedienung). Die Übermittlung dieser Daten erfolgt durch GPRS – eine kostengünstige und sichere Methode des Datentransfers.

Navigation

Die Navigation (z.B. von map and guide) startet automatisch, sobald der Fahrer die Fahrt zum angegebenen Ziel beginnt – das umständliche Eintippen der Adressdaten entfällt. Die Zielführung kann optional auch mit Sperreinträgen für LKW erfolgen.

Palettentausch

Die Anzahl der zu tauschenden Paletten wird vom Fahrer vor Ort bestätigt bzw. korrigiert. Die Information wird innerhalb der nächsten Sekunden an die Zentrale übertragen und kann über eine Schnittstelle in die entsprechende Auswertung der Speditionssoftware eingepflegt werden – so behalten Sie jederzeit den aktuellen Überblick.

Digitale Unterschrift auf dem Gerät

Auf dem Touchscreen des Gerätes holen Sie an der Entladestelle zur Bestätigung die Unterschrift des Verantwortlichen ein – die Information steht Sekunden später der Zentrale zur Verfügung.

Auswertungen und Protokolle

Auf Knopfdruck kann eine Vielzahl von Protokollen und Auswertungen wie Routenverfolgung, Fahrtenschreiber, Mitarbeiter-Logbuch, Fahrzeugstatistiken etc. in der Zen-trale abgerufen und ausgedruckt bzw. in Ihr eigenes Auswertesystem importiert werden.

Ortung

Die GPS-Position der Fahrzeuge wird auf einer detaillierten Straßenkarte am Bildschirm in der Zentrale angezeigt.

Scanfunktion

Mit den entsprechenden Endgeräten kann der Warenfluss per Scanner erfasst werden.

Tracking & Tracing

Die direkte Sendungsverfolgung durch den Auftraggeber mit einem definierten Zugang auf dessen eigenen Daten ist eine immer lauter werdende Anforderung im Transportgewerbe.