Newsticker

Picavi GmbH



Email:
info@picavi.com
Telefon:
+49 24 07 / 55 29 6 – 0
Adresse:

Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath

Germany

Vor Kurzem noch Vision, heute im Echtbetrieb – mit Picavi ist Pick-by-Vision in der Intralogistik angekommen. Die zeitsparende Lösung mit Datenbrillen sorgt für einen reibungslosen Materialfluss – vom Wareneingang über Kommissionierung und Warenausgang bis hin zur Inventur – dank freier Hände sowie sicherer visueller Prozessführung und optimierter Wege.

Der effizienteste Weg der papierlosen Kommissionierung

Der Lagerarbeiter trägt eine mobile WLAN-Datenbrille mit integriertem Display. Auf dem Display sieht er kontextabhängig nur die aktuell relevanten Informationen und wird so zielsicher durch den Arbeitsprozess geleitet. Es werden Art und Menge der Waren für den aktuellen Pick angezeigt. In die Brille ist ein Barcodescanner integriert, der den richtigen Stellplatz erkennt.

Das System korrigiert und kontrolliert -in Echtzeit und nach jedem Prozessschritt. Der Kommissionierer hat beide Hände zum Arbeiten frei. Ein Blick – ein Pick – fertig. Auf optimierten Laufwegen geht es ermüdungsfrei von einem Pick zum nächsten – das spart Zeit und unnötige Wege. Picavi sorgt für eine präzise und strikte Prozessführung im Lager mit hoher Pickgenauigkeit bei gleichzeitig hoher Pickrate.

Picavi Power Control – Akku und Bedienelement in einem

Um den Dauerbetrieb der Datenbrille sicherzustellen, versorgt Picavi Power Control sie mit ausreichend Energie. Für einen kontinuierlichen Betrieb ist eine externe Stromversorgung unerlässlich, weil die internen Akkus aller verfügbaren Datenbrillenmodelle vor allem bei vielen Scanvorgängen nach zwei bis drei Stunden an ihre Grenzen kommen. Selbst bei sehr hoher Pickdichte reicht die Leistung des Picavi Power Controls hingegen mindestens für eine ganze Schicht. Anders als herkömmliche Powerbanks ist er optimal auf die Bedingungen in Produktion und Lager ausgelegt – durch das robuste Case sowie die zugentlastete Verkabelung samt verschraubbarem Industriestecker.

Der 200 Gramm leichte Akku bietet zudem eine Alternative zur Bedienung über die Knöpfe oder Touchpads der Datenbrillen. Er dient mit seinen ergonomischen Tasten gleichzeitig als intuitives Bedienelement, was eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Steuerung eröffnet. Beim Einsatz unterschiedlicher Datenbrillenmodelle ist eine einheitliche Bedienung gewährleistet. Die Arbeit mit dem Akku bedarf darüber hinaus kaum Umgewöhnung. Die sichere Anbringung am Gürtel und die Zugentlastung des Verbindungskabels sorgen für die nötige Bewegungsfreiheit. Aufgeladen werden die Akkus in einer ebenfalls von Picavi entwickelten, standsicheren Vierfachladestation.

Mit langjährigem Know-how und nach zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit ist Picavi ideal auf Datenbrillen mit Android-Betriebssystem und WLAN-Schnittstelle zugeschnitten. Kooperations- und Liefervereinbarungen mit den führenden Herstellern bieten eine umfassende Auswahl an bequemen sowie leistungsfähigen Modellen. Lediglich flächendeckendes WLAN wird für das Wearable Computing im Lager benötigt.Picavi sorgt mit Datenbrillen für maximale Effizienz. Freie Hände und eine visuelle Führung durch den Kommissionierprozess steigern die Produktivität und garantieren Genauigkeit. Als offizieller Partner aller führenden Datenbrillen-Hersteller – zum Beispiel Google und Vuzix – ist Picavi herstellerunabhängig und bietet Ihnen damit maximale Zukunftssicherheit.