Newsticker

Lager – Distributionslogistik

Förderung über Bildungsgutschein und Sonderprogramm WeGebAU möglich

Dauer: ca. 4 Wochen

Die Distributionslogistik verbindet die Produktionslogistik eines Unternehmens mit der Beschaffungslogistik der Kunden und umfasst somit alle Aktivitäten zur Belieferung der Kunden mit den von diesen nachgefragten Produkten.

Die Belieferung kann dabei direkt aus dem Produktionsprozess heraus oder aber über eine oder mehrere Absatzlagerstufen (Zentrallager, Regionallager) erfolgen.

Grundlagen der Organisation

Ablaufschritte eines Projektes

Organisation des Projektteams

Hilfsmittel bei der Organisation: Netzplan,

Gantt-Diagramm, Ablaufplan

Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen

Projekt- und Ablauforganisation

Lagertechnik

Lagerarten / Lagerformen nach Zweck der

Lagerung

Regalarten und ihre Einsatzgebiete

Förderer / Fördertechnik und Einsatzgebiete

Sortieranlagen

Identifikationstechnik: Barcode / RFID-Systeme

ERP-Systeme, Warehousemanagement und

Steuerungsrechner

Ablauforganisation

Organisation, Rahmenbedingungen und Datenfluss bei den Prozessen:

Wareneingang

Führung und Organisation verschiedener

Lagertypen

Kommissionierung

Warenausgang

Inventur

Qualitätssicherung

Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen der

Qualitätssicherung

Ursachenketten

Menschliche Stärken und Schwächen

Methoden zur Qualitätssicherung

Kennzahlen

Unterschiede zwischen warenwirtschaftlichen

Kennzahlen und Kennzahlen zur Lagersteuerung

Ermittlung von Kennzahlen und Auftragsanalyse

Auswertung und Handlungsbedarf

Kalkulation im Lagerbereich

Grundlagen der Kalkulation

nötige Kostenstellen für Dienstleistungen im

Lager

Verteilungsschlüssel

Eine „Preisliste“ für Lagerdienstleistungen

Sonstiges

Microsoft Excel®

– Grundlagen

– Datenimport und -export

– Berechnungen

– graphische Auswertung

Förderung über Bildungsgutschein und Sonderprogramm WeGebAU möglich Dauer: ca. 4 Wochen Die Distributionslogistik verbindet die Produktionslogistik eines Unternehmens mit der Beschaffungslogistik der Kunden und umfasst somit alle Aktivitäten zur Belieferung der Kunden mit den von diesen nachgefragten Produkten. Die Belieferung kann dabei direkt aus dem Produktionsprozess heraus oder aber über eine oder mehrere Absatzlagerstufen (Zentrallager, Regionallager) erfolgen. Grundlagen der Organisation Ablaufschritte eines Projektes Organisation des Projektteams Hilfsmittel bei der Organisation: Netzplan, Gantt-Diagramm, Ablaufplan Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Projekt- und Ablauforganisation Lagertechnik Lagerarten / Lagerformen nach Zweck der Lagerung Regalarten und ihre Einsatzgebiete Förderer / Fördertechnik und Einsatzgebiete Sortieranlagen Identifikationstechnik: Barcode / RFID-Systeme ERP-Systeme, Warehousemanagement und Steuerungsrechner Ablauforganisation Organisation, Rahmenbedingungen und Datenfluss bei den Prozessen: Wareneingang Führung und Organisation verschiedener Lagertypen Kommissionierung Warenausgang Inventur Qualitätssicherung Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätssicherung Ursachenketten Menschliche Stärken und Schwächen Methoden zur Qualitätssicherung Kennzahlen Unterschiede zwischen warenwirtschaftlichen Kennzahlen und Kennzahlen zur Lagersteuerung Ermittlung von Kennzahlen und Auftragsanalyse Auswertung und Handlungsbedarf Kalkulation im Lagerbereich Grundlagen der Kalkulation nötige Kostenstellen für Dienstleistungen im Lager Verteilungsschlüssel Eine "Preisliste" für Lagerdienstleistungen Sonstiges Microsoft Excel® - Grundlagen - Datenimport und -export - Berechnungen - graphische Auswertung
Veranstalter: WAS.Schulungs GmbH
Land: DE
PLZ: 69115
Nr.: Heidelberg
Ort: Bergheimer Strasse
Straße: 147
Webseite: http://www.was-schulung.de/
Startdatum: 2012-08-27
Endedatum: 2012-09-21
Veransaltungsort:
Tel.: 06221 / 4332420
Fax:
Email: info@was-schulung.de
Ansprechpartner:
Thema: Logistik-Knowhow
Special:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*