Newsticker

Nordic Rail Service erweitert Fuhrpark

Symbolbild: Schiene und Weiche

Nordic Rail Service GmbH (NRS), ein Tochterunternehmen der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG), hat eine zusätzliche Lokomotive vom Typ „Voith Maxima 40 CC“ übernommen. Die „Maxima“ ist die Königin unter den Schwerlastlokomotiven. Sie ist die stärkste diesel-hydraulische Lok der Welt und zieht spielend ein Gesamtgewicht von 4.000 Tonnen. Die NRS besitzt damit insgesamt zwei Lokomotiven dieses Typs und erweitert damit ihren Gesamtfuhrpark auf insgesamt sieben Lokomotiven.

Die zweite „Maxima“ soll vorrangig für die Traktion von Zügen mit Schütt- und Massengütern eines Großkunden eingesetzt werden, für dessen Transporte zudem spezielle Schüttguttransportwagen der Gattung EAMNOS längerfristig angemietet wurden. Mit ihrer Hilfe transportiert NRS bundesweit Splitt und Schotter direkt vom Steinbruch zu den Baustellen. „Die Anschaffung ist ein wichtiger Schritt zur Festigung unserer Eisenbahnkompetenz“, sagt NRS-Geschäftsführer Jörg Ullrich. Mit der Investition sieht sich NRS noch besser für die Zukunft gerüstet. „Unser Ziel ist es, unseren guten Ruf als zuverlässiger Partner im Schienengüterverkehr für Schütt- und Massenguttransporte in Nord- und Ostdeutschland weiter auszubauen“, ergänzt Ullrich.

Quelle: Nordic Rail Service GmbH, Bild: ©praisaeng / Fotolia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*