Newsticker

Raben feiert Eröffnung von Niederlassung in Schüttorf

Raben: Halle

Die offizielle Eröffnung seines 30. Deutschlandstandortes feierte der Logistikdienstleister Raben am 10. April 2019 in Schüttorf. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Forschung sowie Kunden der Raben Group konnten sich einen Eindruck von der modernen Speditionsanlage im Landkreis Grafschaft Bentheim machen. Die Übernahme der TGL Transportlogistik Schüttorf durch die Raben Group erfolgte im vergangenen September. Zu den Gästen zählte unter anderem Reinhold Hilbers, Finanzminister des Landes Niedersachsen.

Der Logistikstandort Schüttorf verfügt über eine Umschlagsfläche von 4.500 Quadratmetern und ist ausgestattet mit 53 Ladetoren für den Warenein- und -ausgang. „Mit dieser Niederlassung im Südwesten Niedersachsens konnten wir eine moderne Umschlagsanlage in unser erfolgreich gestartetes Stückgutnetzwerk integrieren“, resümierte Ewald Raben, CEO der Raben Group.

Niederlassungsleiter Andreas Mümken ergänzte: „Die Nähe zum Autobahnkreuz von A 30 und A 31 und zum Kreuz Lotte/Osnabrück ermöglicht unseren Kunden zudem schnelle Laufzeiten.“ Von Schüttorf aus werden das gesamte Münsterland sowie die deutschen Regionen Osnabrück, Weser-Ems und die niederländische Region Twente täglich mit Waren bedient.

„Aufgrund unserer starken Präsenz in Osteuropa versenden wir Waren der hiesigen Wirtschaft nicht zuletzt auch nach Polen sowie in viele andere europäische Länder. Hierzu bieten wir mehrere Abfahrten pro Woche an“, so Andreas Mümken.

Neben einer Standortbesichtigung ergänzten informative Vorträge die Veranstaltung. Da von Schüttorf aus auch Verkehre Richtung Großbritannien starten, stand unter anderem das Thema Brexit auf der Agenda. So sprach Professor Dr. Hermann Witte von der Hochschule Osnabrück über Herausforderungen und Chancen eines profitablen Handels mit dem Vereinigten Königreich.

Quelle: Raben Group, Bild: Raben Group

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

*