Newsticker

Pharmalogistik: Thermo King-Dienstleister unterstützen bei GDP-Equipment

Thermo King: LKW Ratiopharm

Seit 2013 gilt die Novelle der EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP). Sie fordert den Transport von Medikamenten gemäß Lagerbedingungen und damit oftmals temperiert. Hier ist der Einsatz von Fahrzeugen mit aktiver Temperaturführung gefragt – nicht nur im Fernverkehr, auch zunehmend im Verteilerverkehr auf der „letzten Meile“.

Die deutschen Thermo King-Dienstleister unterstützen Pharma-Transporteure bei der GDP-konformen Ausstattung ihrer Fahrzeuge. Das Spektrum reicht vom Fahrzeugausbau bis zur GDP-Qualifizierung – in enger Zusammenarbeit mit externen Partnern. „Wir beraten unsere Kunden bei der Auswahl und Ausstattung von Pharmafahrzeugen und organisieren den Ausbau sowie die Qualifizierung“, sagt Katrin Koch, Sprecherin des deutschen Thermo King-Händlernetzes. „Unsere Techniker erstellen Lastenhefte mit den Anforderungen an die Kühlanlage und die Fahrzeugtechnik, etwa Temperaturschreiber, Isolierung und Luftzirkulation. Im Anschluss erfolgt die Umsetzung und die Qualifizierung gemäß GDP-Richtlinie.“ Gefragt seien zunehmend Gesamtkonzepte, welche auch die Transportüberwachung sowie das Zertifikate- und Datenmanagement beinhalten. Weitere Informationen erhalten Interessenten bei allen deutschen Vertragspartnern von Thermo King: Euram (Düsseldorf), Josef Große Kracht (Osnabrück), tkv Transport-Kälte-Vertrieb (Ulm), Transportkühlung Thermo King (Hamburg), Thermo King Berlin Transportkälte, Thermo King Oberhausen Blum (Ruhrgebiet), Thermo King Steinsdörfer (Würzburg) sowie Kuss, Eschwey & Co. (Hockenheim).

enter site „Welche Bestandteile umfasst ein Pharmapaket, um GDP-konforme Transporte durchführen zu können und wer stellt die Zertifikate aus? Diese Fragen werden uns von Kunden oftmals gestellt“, sagt Stefan Meternek, Qualitätsmanager beim süddeutschen Thermo King-Dienstleister tkv Transport-Kälte-Vertrieb GmbH. „Wir bieten für Pharmafahrzeuge ein Gesamtpaket, bestehend aus allen relevanten Bausteinen. Es umfasst insbesondere die Beratung, Zertifizierungslösungen, ein bedarfsgerechtes Servicekonzept, Pharma-Wartungsverträge, Daten- und Zertifikatsmanagement sowie Telematiklösungen.“ tkv hat bereits rund 200 Fahrzeuge für den Pharmatransport konfigurieren lassen, vom Small-Truck bis zum Trailer. „Für langjährige Pharma-Kunden wie Teva mit der Marke ratiopharm liefern wir alles aus einer Hand: Kühlgeräte und -Service, Nutzfahrzeugservice, Telematik sowie die Organisation gesetzlicher und GDP-konformer Prüfprozesse, HACCP-Innenreinigungen, Transportmonitoring und Aufbaureparaturen.“

click here Der Fokus bei den Pharma-Services liegt nach wie vor im Fernverkehr, doch der Verteilerverkehr holt auf. „Auf der letzten Meile erkennen wir einen Nachholbedarf bei der technischen Ausrüstung“, sagt Uwe Rohlfs, Vertriebsleiter der Transportkühlung Thermo King GmbH aus Hamburg. „Entsprechend haben einige Kunden hier einen erhöhten Beratungsbedarf. Wir beraten nicht nur in Bezug auf die passenden Kühlgeräte und Fahrzeuggrößen, sondern auch in punkto Innenausstattung wie zum Beispiel Luftleitsysteme.“ Für die Antares Apotheken beispielsweise konfiguriert der Hamburger Dienstleister 12- und 15-Tonnen-Lkw mit Kühlkoffer und Aggregaten des Typs Thermo King T 1000. Die Fahrzeuge sind für den Verteilerverkehr zur Versorgung von Krankenhaus-Apotheken ausgelegt, mit einer Soll-Temperatur von 15 Grad im Laderaum und 5 bis 7 Stopps pro Route.

„Oftmals macht der Verlader dem Pharma-Transporteur klare Vorgaben, wie die Fahrzeuge ausgestattet werden sollen“, sagt Wolfgang Haßpecker, Betriebsleiter beim Osnabrücker Thermo King-Dienstleister Große Kracht GmbH & Co KG. „Wir unterstützen unsere Kunden bei der technischen Umsetzung dieser Vorgaben und organisieren die GDP-Qualifizierung des Fahrzeugs durch externe Dienstleister.“ Zu diesen Qualifizierungs-Dienstleistern gehören z.B. das EIPL European Institute for Pharma Logistics GmbH, die Pharmaserv GmbH oder alternativ das Qualifizierung-Programm Thermo King Pharma Solutions, das der Aggregate-Hersteller im eigenen Portfolio anbietet. Große Kracht konfiguriert beispielsweise für den Kunden Lücking Pharmafahrzeuge für den Transport von Medikamenten und Kochsalzlösungen in der 12-Tonnen-Fahrzeugklasse mit 16 Paletten. Das Einsatzgebiet ist der Pharma-Verteilerverkehr mit 15 Türöffnungen pro Route. Hierfür kommt ein T 800 Kühlaggregat von Thermo King mit zusätzlicher Heizfunktion zum Einsatz.

Quelle: Thermoking, Bild: © Press’n’Relations

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


follow url *

follow *